Forschen auf See

Forschen auf See

Dr. Thomas Badewien, Institut für Chemie und Biologie des Meeres (ICBM)


Wer die Weltmeere erforschen will, muss auf sie hinausfahren: Mehr als 20 Forschungsschiffe gibt es allein in Deutschland – vom großen Forschungseisbrecher „Polarstern“ bis zum kleinen Forschungsboot im Wattenmeer. Doch wie arbeiten Wissenschaftler eigentlich auf einem solchen Schiff? Wie holen sie Wasserproben aus 6.000 Meter Tiefe? Was passiert, wenn jemand seekrank ist? Und was machen die Forscher an Bord, wenn sie gerade nicht forschen?

Die Vorlesung nimmt euch mit auf eine Expedition quer über die Ozeane – von den Eisbergen der Antarktis über die blauen Wasserwüsten der Tropen bis zu den Ostfriesischen Inseln. Dabei lernt ihr auch, warum Meeresforscher beim Kofferpacken nicht vergesslich sein dürfen und dass auf See zweimal in der Woche Sonntag ist.


Für wen? 4.-6. Klasse
Wie? Videovortrag (ca. 1 Stunde) wird vorab zur Verfügung gestellt, das Online-Format findet auf der Videokonferenzplattform BigBlueButton statt. Hier beantwortet Dr. Thomas Badewien direkt die Fragen der Schüler:innen und bietet etwas zum Mitmachen an.

Eine Anmeldung ist leider nicht mehr möglich, wir bieten dieses Format allerdings noch einmal an. Bei Interesse bitte eine E-Mail an .

(Stand: 09.06.2021)