Navigation

Prof. Dr. Tobias Vogt

Kontakt

Institut für Kunst und visuelle Kultur  (» Postanschrift)

https://www.kunst.uni-oldenburg.de/

A09 0-013 (» Adresse und Lageplan )

Mittwoch, 17:00-18:00 Uhr

vorl.freie Zeit: Di 28.07.20 10h-12h00 Di 18.08.20 18h-20h00 Mi 02.09.20 13h-15h00 Online per BBB Anmeldung bitte vorab per Mail

+49 441 798-2091  (F&P


Beruflicher Werdegang

  • seit 2020 Professur für „Kunstgeschichte: Geschichte und Theorie der visuellen Kultur“ am Institut für Kunst und visuelle Kultur der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
  •  2015-2019 Vertretungs- und Gastprofessuren an der Ruhr-Universität Bochum, der Universität Tübingen, der Goethe-Universität Frankfurt, der Freien Universität Berlin, der Ludwig-Maximilians-Universität München und der Universität der Künste Berlin
  • 2015 Habilitation an der FU Berlin: „Artikel der Kunst. Alltagsobjekt und Wortspiel in den Pariser Bildkünsten des 19. Jahrhunderts“
  • 2007-2015 Wissenschaftliche Mitarbeit am Kunsthistorischen Institut der FU Berlin
  • 2009-2011 Habilitationsstipendium des Deutschen Forums für Kunstgeschichte Paris
  • 2005-2006 Wissenschaftliches Volontariat an der Staatsgalerie Stuttgart
  • 2004 Promotion an der FU Berlin: „Untitled. Zur Benennung von Kunst in New York 1940-1970“, ausgezeichnet mit dem Ernst-Reuter-Preis
  • 2001-2002 Forschungsaufenthalt in Washington, DC, und New York City
  • 2001-2004 Promotionsstipendium des Evangelischen Studienwerks Villigst, e.V.
  • 1999-2000 Stipendium im Forschungsprojekt „Bürgerlichkeit, Wertewandel, Mäzenatentum“ der FU und TU Berlin
  • 1998 Magister Artium an der FU Berlin: „Die Leuchtstofflampe in der bildenden Kunst: Dan Flavins the diagonal of May 25th, 1963 (to Constantin Brancusi)

Forschungsschwerpunkte

  • Bild und Text (Authentifizierungen, Schrift in Kunst, Titel) 
  • Werke und Waren (Readymade, künstlerische vs. nicht-künstlerische Produktion)
  • US-amerikanische Kunst (Abstrakter Expressionismus, Minimal Art, Conceptual Art)
  • Gegenwartskunst (Assemblage, Ausstellung, Konstruktionen von Avantgarden)
  • Kunstgeschichtsschreibung (Rhetoriken, Kunstwissenschaft vs. Kunstkritik, Methodenkritik)

Veröffentlichungen der letzten Jahre

Monographien

  • Artikel der Kunst. Alltagsobjekt und Wortspiel in den Pariser Bildkünsten des 19. Jahrhunderts. Wilhelm Fink Verlag, Paderborn 2019.
  • Untitled. Zur Karriere unbetitelter Kunst in der jüngsten Moderne. Wilhelm Fink Verlag, München 2006.

Herausgeberschaften (seit 2010)

  • Rebus 1843-2018. Broschüre zur Ausstellung in den Kunstsaelen Berlin unter Mitwirkung von Studierenden des Kunsthistorischen Instituts der Freien Universität Berlin. In: www.geschkult.fu-berlin.de/e/khi/_ressourcen/aktuelles/REBUS-1843-2018.pdf
  • Kunst ↔ Begriffe der Gegenwart. Von Allegorie bis Zip. Kunstwissenschaftliche Bibliothek Bd. 50. Verlag der Buchhandlung Walther König 2013. Gemeinsam mit Jörn Schafaff und Nina Schallenberg.

Aufsätze (seit 2010)

Zeitschriften, Hand- und Jahrbücher

  • Aktien zeichnen/ Drawing Shares. In: Texte zur Kunst, Heft 117, März 2020, S. 110-125.
  • Sprache am Kunstwerk. In: Heiko Hausendorf, Marcus Müller (Hg.): Handbuch Sprache in der Kunstkommunikation, Walter De Gruyter Verlag, Göttingen 2016, S. 69-87.
  • Zur Verwissenschaftlichung der Kunstkritik. Rhetorische Muster in Texten über Gegenwartskunst. In: Zeitschrift für Kunstgeschichte, Jg. 78, Nr. 1, 2015, S. 65-74.
  • Ellsworth Kelly. In: Allgemeines Künstlerlexikon. Bd. 80. Walter de Gruyter Verlag, Göttingen 2014, S. 35-38.
  • On Kawara. In: Allgemeines Künstlerlexikon. Bd. 79. Walter de Gruyter Verlag, Göttingen 2013, S. 473-475.
  • Neuproduktion/ New production. In: Petra Reichensperger (Hg.): Begriffe des Ausstellens/ Terms of Exhibiting. Sternberg Press, Berlin 2013, S. 263, 296-297.
  • Zertifikat. In: Jörn Schafaff, Nina Schallenberg, Tobias Vogt (Hg.): Kunst ↔ Begriffe der Gegenwart. Von Allegorie bis Zip. Kunstwissenschaftliche Bibliothek Bd. 50. Verlag der Buchhandlung Walther König, Köln 2013, S. 337-343.
  • 10 ½ inch square format. Artforum als Künstlerzeitschrift. In: Antje Krause-Wahl, Änne Söll (Hg.): kritische berichte. Künstlerzeitschriften, 4.2012, S. 77-87.
  • The Making of the Ready-made. In: Texte zur Kunst, Heft 85, März 2012, S. 39-57.

Sammelbände

  • Painted Letters: Courbet’s Proudhon and Filiation in Parisian Painting of the 1860ies. In: Stephanie Marchal, Daniela Stöppel (Hg.): Gustave Courbet. Narratives of Modern Painting (in Vorbereitung).
  • From Home and Abroad: Non-Art in late 19th-century Paris. In: Words and Concepts. 34th Congress of the International Committee of the History of Art CIHA 2016, Vol. 1, Beijing, S. 78-82 (im Druck).
  • Vergleiche ausstellen. Zur Installation anderer Originale als eigene künstlerische Praxis. In: Klaus Krüger, Andreas Schalhorn, Elke Werner (Hg.): Evidenzen des Expositorischen. Transcript Verlag, Bielefeld 2019, S. 137-155.
  • e-flux. Von strömenden Leuchtstoffen zu elektrifizierten Netzwerken. Marcel Duchamp, Dan Flavin, Phillipe Parreno. In: Ulrich Pfisterer, Christine Tauber (Hg.): Einfluss, Strömung, Quelle: Aquatische Metaphern in der Kunstgeschichte. Transcript Verlag, Bielefeld 2018, S. 155-176.
  • Buchstabenrebus: Gérômes „O PTi CiEN“ und Duchamps „L.H.O.O.Q.“. In: Boris Roman Gibhardt, Johannes Grave (Hg.): Schrift im Bild. Rezeptionsästhetische Perspektiven auf Text-Bild-Relationen in den Künsten. Wehrhahn Verlag, Hannover 2018, S. 89-105.
  • Sichtbare Welt nach Sendeschluss: Ein Nachtprogramm von Fischli/ Weiss als Heterotopie. In: Kraus Krüger, Christian Hammes, Matthias Weiß (Hg.): Kunst/Fernsehen. Akteure, Formate und Rahmungen von Fernsehperformances. Wilhelm Fink Verlag, Paderborn 2016, S. 209-225.
  • Painting as Minor Art. In: Eva Ehninger, Antje Krause-Wahl (Hg.): In Terms of Painting. Revolver Publishing, Berlin 2016, S. 288-300.
  • Vom Zertifikat als Beiwerk zur Authentifizierung als Kunst. In: Lucie Kolb, Christoph Lang, Wolfgang Ullrich, Judith Welter (Hg.): Art Handling. Partituren der Logistik. JPR Ringier, Zürich 2016, S. 81-89.
  • Ready-made und Poiesis. Zur Herstellung von bereits fertig Gemachtem. In: Andreas Beyer, Dario Gamboni (Hg.): Poiesis. Über das Tun in der Kunst. Deutscher Kunstverlag, Berlin und München 2014, S. 275-292.
  • Künstlertheorien der Theorieverweigerung im Abstrakten Expressionismus. In: Eva Ehninger, Magdalena Nieslony (Hg.): Theorie². Potenzial und Potenzierung künstlerischer Theorie. Peter Lang Verlag, Bern 2014, S. 111-127.
  • Necessarily Unique: the Drawing as the Multiplicand in the 1960s. In: Georg Ulrich Großmann, Petra Krutisch (Hg.): The challenge of the object: 33rd congress of the International Committee of the History of Art 2012 = Die Herausforderung des Objekts: 33. Internationaler Kunsthistoriker-Kongress/ CIHA 2012, T. 1-4. Verlag des Germanischen Nationalmuseums, Nürnberg 2013, S. 975-977.
  • Die Produzenten des Porte-bouteilles. In: Rachel Mader (Hg.): Kollektive Autorschaft in der Kunst. Alternatives Handeln und Denkmodell. Peter Lang Verlag, Bern 2012, S. 45-61.
  • Paradoxien der Erleuchtung. Jeff Koons vs. Pablo Picasso. In: Verena Krieger, Rachel Mader (Hg.): Ambiguität in der Kunst. Typen und Funktionen eines ästhetischen Paradigmas. Böhlau Verlag, Köln, Weimar und Wien 2010, S. 189-206.

Katalogtexte

  • Rosa. Geschlechter einer Farbe. In: Ausstellungs-Kat. Farbanstöße. Farbe in der neueren Kunst. Situation Kunst (für Max Imdahl). Kunstsammlungen der Ruhr-Universität Bochum, Bochum 2019, S. 96-107.
  • Dan Flavin – Untitled, 1968. In: Nina Schallenberg (Hg.): Sammlung Marx. 40 Werke / Marx Collection. 40 Works, Nationalgalerie zu Berlin und Edition Cantz, Berlin 2019, S. 66-69.
  • Von Parega und Paratexten. Max Schaffers Ränder zwischen Schrift und Bild / Of Parerga and Paratexts: Max Schaffer’s Edges between Text and Image. In: Ausstellung-Kat. Max Schaffer. Power of Style. GAK Gesellschaft für Aktuelle Kunst Bremen. Verlag für Moderne Kunst, Wien 2017, S. 45-54.
  • Zur Geschichte der buchstäblich buchstäblichen Kippfigur Untitled. In: Ausstellungs-Kat. Untitled (ohne Titel), Neue Gesellschaft für bildende Kunst, Berlin 2010, S. 73-82.

Kunstkritiken, Ausstellungs- und Buchrezensionen

  • Biennale Arte di Venezia 2019/ Ralph Rugoff (Hg.): May You Live in Interesting Times. In: CAA reviews, caareviews.org/reviews/3684 (März 2020).
  • Detailverliebte Produktion. Über Thea Djordjaze bei Sprüth Magers, Berlin. In: Texte zur Kunst, Heft 103, September 2016, S. 213-215.
  • Maria Eichhorn in Bregenz, Austria. In: Artforum international, Vol. 53, October 2014, S. 296.
  • München, sogar. Über Marcel Duchamp im Kunstbau des Lenbachhauses, München. In: Texte zur Kunst, Heft 87, September 2012, S. 216-220.

Webmaster (zoe.lhwegetyqkener@u4ud2yol.d8kfuek8) (Stand: 03.04.2020)