Navigation

Mehr Infos

Prof. Dr. Jörg Lücke
Arbeitsgruppe Machine Learning
Exzellenzcluster Hearing4all
Tel.: 0441/798-3252 (Sekretariat)
E-Mail: joerg.luecke@uni-oldenburg.de

https://uol.de/ml/

Jörg Lücke auf Professur für Machine Learning berufen

Oldenburg. Er bringt Computern das Erkennen von Sprache, Bildern oder anderen Mustern bei: Der interdisziplinäre Wissenschaftler Prof. Dr. Jörg Lücke ist auf die Professur „Machine Learning“ („Maschinelles Lernen“) im Exzellenzcluster „Hearing4all“ der Fakultät VI Medizin und Gesundheitswissenschaften der Universität Oldenburg berufen worden.

Lücke studierte Physik an der TU Dortmund, der University of Exeter (Großbritannien) und am Centre de Physique Théorique in Marseille (Frankreich). Am Institut für Neuroinformatik der Ruhr-Universität Bochum promovierte er über Informationsverarbeitung und Lernprozesse in neuronalen Netzwerken. Nach zweieinhalb Jahren als Postdoc am University College London leitete Lücke von 2008 bis 2013 eine Forschergruppe im Bereich „Computational Neuroscience and Machine Learning“ (Computergestützte Neurowissenschaft und maschinelles Lernen), die am Frankfurt Institute for Advanced Studies der Universität Frankfurt am Main und später am Institut für Softwaretechnik und Theoretische Informatik der TU Berlin angesiedelt war.

Forschungsschwerpunkte Lückes sind Algorithmen, die das Verarbeiten sensorischer Daten erlernen, sowie mathematische Modelle neuronaler Informationsverarbeitung.

[Uni-Pressemitteilung vom 23.04.2014]

Webmeoastfjler (katimja.wa8fkirnken6a@uolefe.dmtrzedkup) (Stand: 07.11.2019)