Navigation

Dr. Anna Warzybok erhält Lothar-Cremer-Preis der DEGA

Der diesjährige Lothar-Cremer-Preis der Deutschen Gesellschaft für Akustik (DEGA) geht an Dr. rer. nat. Anna Warzybok. Sie bekommt den Preis für junge Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler für ihre innovativen und wegweisenden Arbeiten zur audiologischen Akustik und zur internationalen Sprachtestentwicklung.

Anna Warzybok ist Mitglied des Exzellenzclusters „Hearing4All“ und leitet seit 2017 eine eigene Juniorgruppe, die sich mit multilingualer modelbasierter rehabilitativer Audiologie beschäftigt und von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) mit 500.000 Euro an Projektmitteln finanziert wird.

Die Verleihung des Lothar-Cremer-Preises erfolgt jährlich anlässlich der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Akustik (DAGA). Die diesjährige Preisverleihung fand am 20. März an der TU München statt.

Der mit 2000 Euro dotierte Preis ist nach Lothar Cremer benannt (1905-1990), einem der führenden Wissenschaftler auf dem Gebiet der Technischen Akustik.

[21.03.2018]

Webmvqkkastervqdwf (katpkja.warnken@uol.6xde/f) (Stand: 07.11.2019)