Navigation

Kontakt

Volker Schindel

https://uol.de/volker-schindel

Das besondere Leben der Hilletje Jans – Ein Theaterprojekt mit Musik

mit Schülerinnen und Schülern der Liebfrauenschule Oldenburg und Studierenden des Instituts für Musik

Im 18. Jahrhundert, zur „Zeit der ersten Kartoffeln in den Niederlanden“, meistert Hilletje Jans mit Mut, Cleverness und vor allem Durchhaltevermögen jede Herausforderung. Nach dem Tod ihrer Eltern kommt sie bei ihrer Tante Therèse in Amsterdam unter. Doch statt Fürsorge erwartet sie eine Intrige. Ihre Tante treibt sie für sieben Jahre ins Gefängnis, dem Spinnhaus. Zurück in Freiheit landet sie erneut bei ihrer Tante.  Als sie deren Schikanen nicht mehr aushält, flieht sie und beschließt, sich als Mann verkleidet durchzuschlagen. Sie wird zu Jan Hille, bereist die sieben Weltmeere und übernimmt schließlich sogar als Kapitän das Kommando an Bord der „Guten Hoffnung“. Erst in der Figur eines Mannes erhält sie den Respekt, den sie als Mädchen und junge Frau vermisste.

Unter der Leitung von Anke Hoffmann und Peter Vollhardt zeigen SchülerInnen der Liebfrauenschule und Studierende des Instituts für Musik „Das besondere Leben der Hilletje Jans“ von Ad de Bont, einem der bekanntesten Jugendtheaterautoren aus den Niederlanden. Die Studierenden agieren nicht nur als Schauspieler und Musiker auf der Bühne, sondern sind auch verantwortlich für Dramaturgie, Bühnenbild und Arrangement der Musikstücke. Anke Hoffmann und Peter Vollhardt sehen hierin die Chance, „Schule praxisnah und in ihren kreativen Möglichkeiten“ wahrzunehmen. Für die SchülerInnen besteht der Reiz und zugleich die Herausforderung im Zusammenspiel mit Studierenden.

Das Stück wird am 26. und 29. Juni 2011 um 19 Uhr und am 27. Juni um 11 Uhr in der Aula der Universität Oldenburg aufgeführt. Karten für 5,-€/3,-€ (ermäßigt) sind erhältlich bei Peter Vollhardt (peter.vollhardt@uol.de) und an der Abendkasse.

Mus9ej8gik-Webmasterke (musilqbbk@uo30kl.dulxe) (Stand: 21.08.2020)