Kontakt

Prof. Dr. Sven Doye

Institut für Chemie  (» Postanschrift)

W3 1-203, Carl-von-Ossietzky-Str. 9 - 11 (» Adresse und Lageplan )

Immer, wenn ich im Büro bin.

+49 441 798-3888  (F&P

+49 441 798-3329

Sekretariat

Institut für Chemie  (» Postanschrift)

W03 1-205 (» Adresse und Lageplan )

8:30 - 11:30 Uhr

+49 441 798-3716  (F&P

Prof. Dr. Sven Doye

Curriculum Vitae

Geburtsdatum:

30. April 1967

Geburtsort:

Berlin (Wedding)

Hochschulausbildung

01.04.1986

Immatrikulation im Studiengang Chemie an der Technischen Universität Berlin

24.03.1988

Diplom-Vorprüfung

Mai 1990 - Dez. 1990

Diplomarbeit unter der Leitung von Prof. Dr. F. Bohlmann am Institut für Organische Chemie der Technischen Universität Berlin
Titel: "Versuche zur Synthese eines Triterpens"

21.12.1990

Hochschulabschluss: Diplom

Mai 1991 - Nov. 1993

Doktorarbeit unter der Leitung von Prof. Dr. Dr. h.c. E. Winterfeldt am Institut für Organische Chemie der Universität Hannover
Titel: "Stereoselektive Reaktionen zur Synthese von (-)-Myltaylenol"

23.11.1993

Promotion

Berufstätigkeit

Juli 1994 - Aug. 1996

Chemiker (Laborleiter) in der Zentralen Forschung der BASF AG, Ludwigshafen (Ammoniaklaboratorium)

Arbeitsgebiete:
1. Synthese von Pharma-Vorprodukten
2. Optimierung von Produktionsverfahren

Postdoktorandenaufenthalt

Sept. 1996 - Aug. 1997

Postdoktorandenaufenthalt in der Arbeitsgruppe von Prof. S. L. Buchwald am Massachusetts Institute of Technology, Cambridge, USA

Arbeitsgebiete:
1 .Palladiumkatalysierte Kohlenstoff-Stickstoff- sowie Kohlenstoff-Sauerstoff-Bindungsbildung
2. Entwicklung einer verbesserten Ullmann-Diarylethersynthese

Habilitation

Nov. 1997 - März 2001

Habilitationsarbeit am Institut für Organische Chemie der Universität Hannover
Titel: "Untersuchungen zur katalytischen Hydroaminierung von Alkinen und Alkenen"

06.07.2001

Verleihung der Lehrbefugnis (Venia Legendi) für das Fachgebiet "Organische Chemie" und Ernennung zum Privatdozenten

Feb. 2000 - Jan. 2002

Wissenschaftlicher Assistent (C1) am Institut für Organische Chemie der Universität Hannover

Jan. 2002 - Okt. 2003

Oberassistent (C2) am Institut für Organische Chemie der Universität Hannover

Berufungen

Juni 2003 Berufung auf eine C3-Professur für Organische Chemie an die Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Mai 2006 Berufung auf eine W2-Professur für Organische Chemie an die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Professuren

Sept. 2002 - Jan. 2003

Gastprofessor am Department of Chemistry der Cardiff University (Wales, UK)

Okt. 2003 - Sept. 2006

Universitätsprofessor (C3) für Organische Chemie an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Seit 16.09.2006

Universitätsprofessor (W2) für Organische Chemie an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Stipendien und Preise

Dez. 1989

Stipendium der Klaus-Koch-Stiftung

Aug. 1991 - Juli 1993

Kekulé-Stipendium des Fonds der Chemischen Industrie

Mai 1994

Studienabschluss-Stipendium des Fonds der Chemischen Industrie

Sept. 1996 - Aug. 1997

Forschungsstipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft

Jan. 1998 - Feb. 2000

Habilitandenstipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft

Jan. 2002

Thieme Journal Preis 2002

Neueste Publikationen

88.
Tobias Kaper,+ Dennis Geik,+ Felix Fornfeist, Marc Schmidtmann, Sven Doye
"Stereoselective Synthesis of Tertiary Allylic Amines by Titanium-Catalyzed Hydroaminoalkylation of Alkynes with Tertiary Amines"
Chem. Eur. J. 2022, 28, Manuscript accepted for publication.
+ These authors contributed equally to this work.

87.
Dennis Geik, Michael Rosien, Jens Bielefeld, Marc Schmidtmann, Sven Doye
"Titanium-Catalyzed Intermolecular Hydroaminoalkylation of Alkenes with Tertiary Amines"
Angew. Chem. Int. Ed. 2021, 60, 9936-9940; Angew. Chem. 2021, 133, 10024-10028.

86.
Tobias Kaper, Malte Fischer, Hermann Thye, Dennis Geik, Marc Schmidtmann, Rüdiger Beckhaus, Sven Doye
"Intermolecular Hydroaminoalkylation of Alkynes"
Chem. Eur. J. 2021, 27, 6899-6903.

85.
Michael Warsitz, Stefan H. Rohjans, Marc Schmidtmann, Sven Doye
"Hydroaminoalkylation/Buchwald-Hartwig Amination Sequences for the Synthesis of Novel Thieno- or Benzothieno-Annulated Tetrahydropyridines, Tetrahydroazasilines, and Tetrahydroazasilepines"
Eur. J. Org. Chem. 2021, 830-849.

(Stand: 23.12.2021)