Kontakt

V 03 1-M116 (» Adresse und Lageplan )

n.V.

vorl.freie Zeit: n.V. und am 23.8. 11-13h

+49 441 798-5165  (F&P

+49 441 798-4397

Audio- und Video-Dateien

Audio- und Video-Dateien

25.01.2024

Erinnern als höchste Form des Vergessens? (Um-)Deutungen des Holocaust und der ‚Historikerstreit 2.0’. . taz-Talk – online (Video)

 

11.12.2023

Antisemitismus und die postkoloniale Linke: Wenn immer nur Israel Schuld am Konflikt ist. Interview mit SWR2

 

02.06.2023

Postkolonialismus, Antisemitismus und Israel – der „progressive“ Angriff auf den jüdischen Staat und die Holocausterinnerung. Ort: Tagung „Probleme postkolonialer Studien”. BIS-Saal der Uni Oldenburg (Video)

 

24.05.2023

„Diktatur des Proletariats“ – Der marxistische Weg in den autoritären Staat. Universität Oldenburg (Video)

 

12.02.2023

Podcast koloniale Spuren in Oldenburg – Gespräch mit Ingo Elbe zum postkolonialen Angriff auf die Singularität des Holocaust. Werkstattfilm Oldenburg

 

04.12.2022

Postkolonialismus und Holocaust.. Input und Podiumsveranstaltung mit Tania Martini, Steffen Klävers und Ingo Elbe auf der Tagung „Salonfähiger Antisemitismus” der Friedrich Naumann-Stiftung und des Tikvah-Instituts in Berlin (Video)

 

21.8.2022

Von der Mbembe-Debatte zur documenta. Postkolonialismus und Antizionismus. Vortrag und Diskussion von Ingo Elbe und Vojin Sasa Vukadinovic (Audio-Datei). Ort:: Mideast Freedom Forum Berlin

 

14.6.2022

Postmoderner Antisemitismus – Judenfeindschaft als „wokeness”. serious ! talk - Vortragsreihe der Jüdischen Gemeinde Kassel und des Sara Nussbaum Zentrums für Jüdisches Leben

 

24.05.2022

Hannah Arendts Bild des Holocaust und seine postkolonialen Erben. Veranstaltung der Online-Reihe "Erinnern als höchste Form des Vergessens? Der Holocaust im Diskurs des 21. Jahrhunderts" der Initiative Interdisziplinäre Antisemitismusforschung Universität Trier (Video)

 

15.12.2021

"... it's not systemic" - Antisemitismus im postmodernen Antirassismus.

 

19.10.2021

Zur Kritik multidirektionaler Erinnerung. Anmerkungen zum postkolonialen Angriff auf die Singularität des Holocaust. Online-Vortrag auf Einladung der Initiative Interdisziplinäre Antisemitismusforschung Universität Trier (Video)

 

07.06.2021

Revolutionstheorie und ihre Kritik bei Marx und Adorno. Ort: Dresden (Online)

 

25.10.2019

Radio-Feature zur Israel-Boykott-Kampagne BDS. Radio StHoerfunk, Oktober 2019

 

09.06.2019

"Wir brauchen einen trennscharfen Antisemitismusbegriff". Interview mit Ingo Elbe. Fokus Südwest

 

29.11.2018

Rechtskritik von links und rechts. Podiumsveranstaltung mit Ingo Elbe und Benno Zabel. Ort: Leipzig  (Vortrag von Ingo Elbe zur Rechtskritik von rechts ab Minute 43:30)

 

07.11.2018

Spätkapitalismus, autoritärer Charakter, Kulturindustrie. Einführung in die Kritische Theorie. Ort: Universität Trier

 

17.1.2018

Eugen Paschukanis - Allgemeine Rechtslehre und Marxismus. Ort: Universität Frankfurt/M.

 

13.10.2017

Revolutionstheorie und ihre Kritik bei Marx. Ort: Universität Trier, Marx-Kongress

 

26.06.2017

Die postmoderne Querfront. Zur Kritik des Linkspopulismus am Beispiel seiner VordenkerInnen Chantal Mouffe und Ernesto Laclau. Ort: Uni Oldenburg

 

31.03.2017

Kritik des Linkspopulismus. Die postmoderne Querfront am Beispiel ihrer VordenkerInnen Chantal Mouffe und Ernesto Laclau. Ort: Bremen

 

22.03.2016

Ein faschistischer Begriff des Politischen - am Beispiel von Carl Schmitt. Mit ergänzenden Thesen zur Kritik des Linksschmittianismus. Ort: Helle Panke, Berlin

 

16.06.2015

Hannah Arendts "Banalität des Bösen" - ein geeignetes Konzept zum Verständnis der Täter des Holocaust? Ort: Universität Essen

 

04.05.2013

Warenform-Rechtsform-Staatsform. Vortrag auf der Tagung „Rechtskritik bei Marx und Paschukanis“. Ort: Humboldt-Universität, Berlin

 

22.06.2012

Privateigentum - "tief im Wesen des Menschen" begründet? Zur Kritik bürgerlicher Eigentumstheorien. Ort: Balthasargässchen 1, Bamberg

 

07.10.2010

Anonyme Herrschaft. Zum Zusammenhang von Reichtum und Subjektivität. Ort: Fabrik im Gängeviertel Hamburg

 

07.09.2009

Marx und Marxismen – Lesarten des ‚Kapital’. Sattelitenseminar des ‚Kapital’-Lesekreises der RLS. Ort: Franz-Mehring-Platz 1, Berlin

(Stand: 25.01.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page