Kontakt

Dr. Simone Schipper

0441-798-4743

Poster zum Preis der Lehre

Förderer

Der Preis der Lehre wird unterstützt von:

Preis der Lehre

Um Lehrende in ihrem Engagement für gute Hochschullehre zu bestärken, wird an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg der Preis der Lehre verliehen. 

Die Auszeichnung guter Lehre steht unter der Schirmherrschaft des Vizepräsidenten für Studium, Lehre und Internationales. Eine Jury, die sich aus Hochschullehrenden und Studierenden aller Fakultäten sowie externen Mitgliedern zusammensetzt, ermittelt die Preisträger:innen.

Vorschlagsberechtigt sind ausschließlich Studierende.

Eine Ausnahme bildet die Kategorie "Beste Lehrveranstaltungsevaluation", in der sich Lehrende mit den Ergebnissen ihrer Lehrveranstaltungsevaluation selbst bewerben können.

Die Preiskategorien

Im Studienjahr 2021/22 wird der Preis der Lehre in den folgenden Kategorien ausgeschrieben:

  • Beste Veranstaltung
  • Forschendes Lernen 
  • Diversität, Gender und Inklusion

Vorgeschlagen werden können Veranstaltungen (Fach und Professionalisierungsbereich) aus dem Wintersemester 2021/22 und dem Sommersemester 2022.

Nähere Informationen zu den
Kategorien und Leitfragen (pdf)

Verlosung eines Gutscheins

Unter den Studierenden, die einen Vorschlag eingereicht haben, wird ein Gutschein im Wert von 150,- Euro (Buchhandlung und/oder Copy Shop) verlost.

Das Nominierungsverfahren

Für Studierende: Was ist zu tun?

  • Welche Veranstaltung möchten Sie vorschlagen? Entscheiden Sie, in welche Kategorie Ihr Vorschlag passt. Sie können sich dabei an den Leitfragen orientieren (s.o.).
  • Formular online ausfüllen und absenden. Ein Vorschlag muss von mindestens zwei Studierenden gemeinsam eingereicht werden (im Formular Namen und E-Mail-Adressen nennen). Bei der Begründung können Sie sich an den Leitfragen orientieren, können aber auch frei formulieren, ohne jede einzelne Frage zu beantworten: Was ist Ihnen besonders wichtig? Was möchten Sie besonders hervorheben?
  • Die studentischen Vorschläge konnten bis zum 04. September 2022 eingereicht werden.

Für Lehrende: Was ist zu tun?

  • Wenn Sie mit Ihrer Veranstaltung nominiert worden sind, werden wir Sie schriftlich darüber informieren.
  • Im nächsten Schritt bitten wir Sie, das Lehrkonzept zur Veranstaltung bis zum 04. Oktober 2022 in schriftlicher Form per E-Mail beim Arbeitsbereich Hochschuldidaktik (E-Mail ) einzureichen.

Und dann?

Die Jury wählt auf der Grundlage der Begründungen in den studentischen Vorschlägen und der Konzepte der Lehrenden die Preisträger:innen aus.

Auszeichnungen und Preisverleihung

Die Preisverleihung findet als Abschluss des "Tag des Lehrens und Lernens" am Donnerstag, 24. November 2022 statt.

Der Preis ist in jeder Kategorie mit einem zweckgebundenen Preisgeld dotiert. Finanziert wird der Lehrpreis aus Mitteln des Vizepräsidenten für Studium, Lehre und Internationales und über eine Förderung durch die Universitätsgesellschaft Oldenburg.

Preis "Beste Lehrveranstaltungsevaluation"

Im Rahmen des Lehrpreises wird zudem ein Preis für eine besonders gut bewertete Lehrveranstaltungen verliehen. Dabei gibt es zwei Kategorien:

  • Beste LV-Evaluation – Veranstaltungen mit weniger als 40 Teilnehmer:innen
  • Beste LV-Evaluation – Veranstaltungen ab 40 Teilnehmer:innen

Sie können sich mit den Ergebnissen der Lehrveranstaltungsevaluationen aus dem Wintersemester 2021/22 und/oder dem Sommersemester 2022 bewerben.

Wie können Sie als Lehrende/r an der Ausschreibung des Preises teilnehmen?

Wenn Sie als Lehrende:r in dem genannten Zeitraum eine entsprechende Veranstaltung durchgeführt haben, schicken Sie bis zum 30. September 2022 eine formlose E-Mail inkl. der Ergebnisse der Lehrveranstaltungsevaluation an . Sie bekunden damit, dass Sie am Verfahren für den Preis teilnehmen möchten.

Aus der Gesamtheit der teilnehmenden Lehrenden bzw. deren Lehrveranstaltungen werden in den Arbeitsbereichen Hochschuldidaktik und Interne Evaluation die Preisträger:innen ermittelt.

Für Rückfragen stehen Ihnen Frau Dr. Simone Schipper (Hochschuldidaktik, E-Mail: ) und Frau Dr. Nicola Albrecht (Interne Evaluation, E-Mail ) gern zur Verfügung.

(Stand: 08.09.2022)