Laser-Cantilever-Anemometer

Laser-Cantilever-Anemometer

Laser-Cantilever-Anemometer

Das 2d-Laser-Cantilever Anemometer (2d-LCA) ist ein innovativer Sensor für zweidimensionale Geschwindigkeitsmessungen in Fluiden. Das Sensorelement ist ein mikrostrukturierter Silizium-Cantilever mit einer modifizierten Spitze aus SU-8. Die winzigen Abmessungen dieser Einheit ermöglichen feine Messungen bei räumlichen Auflösungen von etwa 150µm und zeitlichen Auflösungen von bis zu 150Khz. Zudem können Messungen in einem Winkelbereich von insgesamt 180° durchgeführt werden.

Das 2d-LCA dient als robuste und vielseitig einsetzbare Alternative zu X-Drähten. Das Messprinzip ermöglicht Messungen in schwierigen Gebieten wie z.B. in Flüssigkeiten, in Wandnähen oder in Strömungen mit Partikeln. Diese Gebiete sind mit Hitzdrahtanemometrie nur schwer zugänglich. Ein weiterer relevanter Unterschied zwischen beiden Messmethoden betrifft das Verhalten des Auflösungsvermögens bei zunehmenden Windgeschwindigkeiten. Da Hitzdrähte einer Kalibrierung nach King folgen, sinkt das Auflösungsvermögen bei höher werdenden Geschwindigkeiten, während das Auflösungsvermögen beim 2d-LCA mit dem Quadrat der Geschwindigkeit ansteigt. Somit ist das 2d-LCA auch sehr gut für Messungen bei schnellen Windgeschwindigkeiten geeignet.

Weitere Informationen zum LCA gibt es hier.

(Stand: 21.08.2020)