Kontakt

Ihre Ansprechpartner im BIS-Verlag:

Schriftenreihe der Forschungsstelle für Kinder- und Jugendliteratur der Carl von Ossietzky Universtät Oldenburg

Die 1999 gegründete Schriftenreihe der Forschungsstelle für Kinder- und Jugendliteratur der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg hat sich zum Ziel gesetzt, eine interdisziplinär ausgerichtete Kinder- und Jugendliteraturforschung zu fördern, „die ästhetisch-literarische, mediale, soziale, psychologische und pädagogische Phänomene untersucht“. Wie es Jens Thiele im ersten Band der Schriftenreihe umrissen hat, dient die Schriftenreihe gleichzeitig der Dokumentation der „Aktivitäten aus Forschung und Lehre, die im Zusammenhang mit der Forschungsstelle entstehen.“

Herausgegeben wir die Reihe von Thomas Boyken

Schriftenreihe der Forschungsstelle Kinder- und Jugendliteratur

Schifffahrt in die Tiefe – Raum und Psyche in Neal Shustermans „Kompass ohne Norden“

Adriana Acquaviti
Oldenburger Forschungsstelle für Kinder- und Jugendliteratur, 6
BIS-Verlag, Oldenburg 2022
ISBN 978-3-8142-2403-9

Abstract

Räume spielen für die Kinder- und Jugendliteratur eine entscheidende Rolle. Dies gilt nicht nur für die Räume der erzählten Handlung, sondern auch für die von Figuren imaginierten Räume. Protagonist*innen zahlreicher Geschichten schaffen sich imaginative Orte, die individuelle Persönlichkeitsprozesse versinnbildlichen und verräumlichen. Nicht selten verschwimmen dabei die Grenzen zwischen erzählter Realität und Fiktion – ein Phänomen, das nicht nur charakteristisch für die Fantastik ist, sondern ebenso für die Erkrankung der Schizophrenie. Im Jugendroman Kompass ohne Norden verknüpft Autor Neal Shusterman Raum und Psyche, indem der erkrankte Protagonist Caden seinen Psychiatrieaufenthalt als Schifffahrt imaginiert. Adriana Acquaviti deutet diese fiktiv gestaltete Welt aus einer psychoanalytischen Perspektive, um Gemeinsamkeiten zwischen Literarisierungsprozessen und schizophrener Raumwahrnehmung aufzuzeigen.

Open-Access-Volltext

Im Bann der Gegenwart

Anne Schüler
Oldenburger Forschungsstelle für Kinder- und Jugendliteratur, 5
BIS-Verlag, Oldenburg. 2013
ISBN 978-3-8142-2297-4

Abstract

Literarisch konstruierte Geschichtsbilder und geschichtsdidaktische Positionen im Umgang mit ihnen stehen im Zentrum der Forschungsarbeit von Anne Schüler. Sie zeigt am Beispiel von Adoleszenzdarstellungen auf, wie stark diese historischen Romane "im Bann der Gegenwart" stehen, d.h., wie deutlich die literarischen historischen Erzählungen von heutigen, rückprojizierten Wertvorstellungen durchzogen sind.

Open-Access-Volltext

Poetikvorlesung zur Kinder- und Jugendliteratur

Ute Dettmar/Mareile Oetken (Hrsg.)
Oldenburger Forschungsstelle für Kinder- und Jugendliteratur, 4
BIS-Verlag, Oldenburg 2012
ISBN 978-3-8142-2260-8

Abstract

Wie kommen Autoren und Autorinnen zur Kinder- und Jugendliteratur, was verbinden sie mit dem Schreiben für Kinder und Jugendliche, welche Themen und Perspektiven beschäftigen sie und wie passt das zu den Vorstellungen, die Verlage, Vermittler und Vermittlerinnen und Leser und Leserinnen haben von Kinder- und Jugendliteratur haben. Diesen und weiteren Fragen gehen die Autoren und Autorinnen nach, die jedes Jahr für drei Vorträge an die Carl-von-Ossietzky-Universität berufen werden. Der vorliegende Band dokumentiert die Vorträge, die Lutz van Dijk (2009), Alexa Hennig von Lange (2010) und Andreas Steinhöfel (2011) gehalten haben. Mit den persönlichen Zugängen und spezifischen Erzählstilen dieser sehr unterschiedlichen Autoren und Autorinnen vermittelt sich auf anschauliche Weise zugleich etwas von der gegenwärtigen Vielfältigkeit der Literatur für Kinder und Jugendliche.

Open-Access-Volltext

Texte lesen - Bilder sehen: Beiträge zur Rezeption von Bilderbüchern

Mareile Oetken (Hrsg.)
Oldenburger Forschungsstelle für Kinder- und Jugendliteratur, 3
BIS-Verlag, Oldenburg 2005
ISBN 3-8142-0993-1

Abstract

Mit der Ringvorlesung Texte lesen - Bilder sehen. Vom Umgang mit Kinder- und Jugendliteratur vom Wintersemester 2002/03 setzte die Forschungsstelle Kinder- und Jugendliteratur der Carl von Ossietzky Universität (Ol-FoKi) das Angebot ihrer interdisziplinären Vortrags- und Diskussionsforen fort, das im Sommersemester 2000 mit der Ringvorlesung Aktuelle Forschungsperspektiven zu Kinder- und Jugendmedien eröffnet wurde. Im Zentrum des ersten Ringvorlesungszyklus 2000 standen vor allem Forschungsaktivitäten der Forschungsstellenmitglieder, der Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen unterschiedlicher Fachbereiche: der Kunst- und Literaturwissenschaft, der Migrationsforschung, der Pädagogik und interkulturellen Pädagogik und der Fachdidaktik und ihre Vernetzung mit OlFoKi. Die Vorträge sind im zweiten Band der Schriftenreihe dokumentiert. Der Fokus der neuen Vorlesungsreihe liegt auf der Frage nach den Bedingungen des dichten Beziehungsgeflechts zwischen aktuellen ästhetischen Angeboten, Wirkung und Wahrnehmung der Kinder- und Jugendliteratur. Die Forschungsstelle präsentiert mit dem vorliegenden dritten Band der Schriftenreihe sowohl aktuelle wissenschaftliche Forschungsansätze als auch außeruniversitäre Erfahrungen mit Kinder- und Jugendbuchrezeption.

Open-Access-Volltext

 

Kinder- und Jugendliteraturforschung interdisziplinär

Jörg Steitz-Kallenbach (Hrsg.)
Oldenburger Forschungsstelle für Kinder- und Jugendliteratur, 2
BIS-Verlag, Oldenburg 2001
ISBN 3-8142-0783-1

Abstract

Mit 'Kinder- und Jugendliteraturforschung interdisziplinär' legt die Forschungsstelle Kinder- und Jugendliteratur der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (OlFoKi) den zweiten Band ihrer Schriftenreihe vor. Der Band sammelt die Vorträge einer Ringvorlesung der Forschungsstelle aus dem Sommersemester 2000 zu aktuellen Perspektiven der Kinder- und Jugendliteraturforschung und ergänzt sie um zwei weitere Aufsätze. Damit entsteht insgesamt das Bild einer interdisziplinären Kinder- und Jugendliteraturforschung, die durch folgende Aspekte gekennzeichnet ist: - Kinder- und Jugendliteratur in der literarischen Sozialisation, - das künstlerische Angebot der Bilderbücher, - Kinder- und Jugendfilm, - neue Medien, - Interkulturalität im Kinder- und Jugendbuch, - Perspektiven didaktischer Arbeit mit Kinder- und Jugendbüchern u.a.m.

Open-Access-Volltext

Experiment Bilderbuch: Workshop zur künstlerischen Neubestimmung der Kinderbuchillustration; Tagungsband

Jens Thiele (Hrsg.)
Oldenburger Forschungsstelle für Kinder- und Jugendliteratur, 1
BIS-Verlag, Oldenburg 2000
ISBN 3-8142-0661-4

Abstract

Der vorliegende Tagungsband ist die erste Publikation einer neuen Schriftenreihe, die die Forschungsstelle Kinder- und Jugendliteratur der Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg (OLFOKI) herausgibt. Er dokumentiert die Ergebnisse einer Tagung, die sich der Förderung einer experimentellen Illustration widmete. Unter dem Titel "Experiment Bilderbuch" fand im November 1997 in Oldenburg eine kritische Auseinandersetzung mit den künstlerischen und ökonomischen Bedingungen des Illustrierens im Bereich der Kinder- und Jugendliteratur statt.

Open-Access-Volltext

[BIS intern]   (Stand: 03.05.2022)