Navigation

Herdenverhalten von Analysten – Stand der aktuellen Diskussion in der Literatur

Herdenverhalten von Analysten – Stand der aktuellen Diskussion in der Literatur

Finanzanalysten spielen als Informationsintermediäre zwischen potenziellen Kapitalgebern und -nehmern auf dem Kapitalmarkt eine wichtige Rolle. So sind sie durch Prognosen, Unter-nehmensbewertungen oder Kaufempfehlungen wesentlich am Erwartungsbildungs- und Ent-scheidungsprozess potenzieller Kapitalgeber beteiligt. Viele Studien weisen empirisch jedoch systematisch überzogene Kurs- oder Gewinnerwar-tungen aus. Zurückführen kann man diese systematischen Abweichungen auf die Interessens-konflikte von Analysten. Aufgrund ihrer intermediären Rolle stehen sie im Spannungsfeld unterschiedlicher Interessen: Auf der einen Seite erwarten Anleger eine Unterstützung bei der Auswahl geeigneter Wertpapiere auf der anderen Seite steht das zu bewertende Unternehmen, das dem Analysten Informationen liefert und sich dadurch eine wohlwollende Empfehlung verspricht. Weitere Akteure, die einen Einfluss auf den Analysten haben, sind der Arbeitgeber des Analysten, also z.B. Investment- und Analystenhäuser, die sich Provisionseinnahmen ver-sprechen, sowie andere Analysten und die Wirtschaftspresse, in der regelmäßig die Leistung der Analysten in Rahmen von Rankings veröffentlicht wird. Diese soziale Einbettung führt nun dazu, dass sich Analysten bei ihren Prognosen nicht immer nur rational verhalten, son-dern auch von anderen Faktoren beeinflusst werden.

Fragestellung:

In diesem Zusammenhang soll daher untersucht werden, welche Faktoren Analysten bei Ihren Prognosen beeinflussen und wie es insbesondere zu dem in empirischen Studien häufig beleg-tem Herdenverhalten kommt. Dabei sind zum einen die theoretischen Hintergründe zum Ver-halten von Analysten zu beleuchten als auch empirische Ergebnisse zu diskutieren.

Beispiele für den Literatureinstieg:

  • Hirshleifer, D./Teoh, S.H. (2003), Herd Behaviour and Cascading in Capital Markets: a Review and Synthesis. European Financial Management, 9 (1), S. 25-66.
  • Clement, M.B./Tse, S.Y. (2005), Financial Analyst Characteristics and Herding Be-havior in Forecasting. The Journal of Finance, 60 (1), S. 307-341.
  • Scharfstein, D.S./ Stein, J.C. (1990), Herd Behavior and Investment. American Eco-nomic Review, 80, S. 465-479.
  • Hong, H./Kubik, J.D./Solomon, A. (2000), Security Analysts’ Career Concerns and Herding of Earning Forecasts. Rand Journal of Economics, 31 (1), S. 121-144.
  • Trueman, B. (1994), Analyst Forecasts and Herding Behaviour. The Review of Finan-cial Studies, 7 (1), S. 97-124.


zurück

Webmacxokstebuvr: Reginan746 Wallner (regina.waldtzln/5omxerawm@unh3fiui-ol.dyqveval) (Stand: 07.11.2019)