Navigation

Welches Potential haben Business Evaluation Aids? - Eine empirische Untersuchung über Erfolgsaussichten bei der Anwendung von Entscheidungshilfen im Investitionsprozess

Welches Potential haben Business Plan Evaluation Aids? – Eine empirische Untersuchung über Erfolgsaussichten bei der Anwendung von Entscheidungshilfen im Investitionsprozess

Business Pläne haben, gerechtfertigt oder nicht, im Gründungsprozess eine gewichtige Rolle eingenommen. Sie dienen nicht nur Zwecken der Planung und Zielvereinbarung, sie sind auch ein wesentliches Instrument zur Kommunikation mit Eigenkapitalinvestoren. Die Investoren selbst haben sehr unterschiedliche Methoden entwickelt, um auf Basis der Business Pläne Gründungsvorhaben zu bewerten. Häufig vertrauen Investoren ihrem Bauchgefühl. Oft greifen sie aber auch auf Checklisten oder Entscheidungshilfen (sog. Business Plan Evaluation Aids – BPEAs) zurück. Grundsätzlich lassen sich BPEAs auf Basis zweier Merkmale unterscheiden: dem Ursprung der Entscheidungskriterien und der Systematisierung der Kriterien in der Anwendung. Die Auswahl der zu verwendenden Entscheidungskriterien kann entweder auf wissenschaftlichen Untersuchungen oder auf der individuellen Wahrnehmung der Investoren basieren. In der Anwendung besteht die Möglichkeit, die Kriterien als reine Checkliste zu verwenden oder diese aktuariell notengleich zusammen zu fassen.

Fragestellung der Diplomarbeit:

In Zusammenarbeit mit Extorel, einem der renommiertesten deutschen Venture Capital Investoren, soll das Potential der BPEAs für die Praxis abgeschätzt werden. Dazu sind zuerst die wesentlichen BPEAs auf Basis einer Literaturanalyse herauszuarbeiten und miteinander zu vergleichen. Die erfolgsversprechenste BPEA ist zu identifizieren. Diese ist dann auf Business Pläne aus dem Pool von Extorel anzuwenden. Die Ergebnisse sind mit  tatsächlichen Erfolgsdaten der Investments zu vergleichen.

Einstiegsliteratur:

  • <st1:place w:st="on">Chu</st1:place>, P.-C. (1991). A Study of the Influence of a Decision Support Aids on Decision Processes: Exploring the Blackbox. Journal of Information Systems, Vol. 5, No. 2, S. 1-17.
  • Fiet, J.O., Patel, P.C. (2006). Evaluating the Wealth Creating Potential of Business Plans.  Journal of Private Equity, Winter 2006, Vol. 10 Issue 1, p18-32.
  • Kleinmuntz. B. (1991). Why We Still Use Our Heads Instead of Formulas: Toward an Integrative Approach. Psychological Bulletin, Vol. 107. No. 3 (199(1), S. 296-310. 
  • Mitchell, R.K. (1995). New Venture Template, Software based venture analysis tool.
  • Mainprize B., Hindle K.(2005).  Assessing the Efficacy and Standardization Potential of Five Competing Venture Capital Investment Evaluation Approaches. Journal of Private Equity, Winter 2005, Vol. 9 Issue 1, S. 6-21.

Ansprechpartner:

Dipl.-Kfm. Michael Schuricht
zurück

Welck+bmasterb6c1p: Regini0qwa Wcv4k2allnerz656 (regina.wham6nallnero7@uni-ow91l.o9degi) (Stand: 07.11.2019)