Navigation

Wie reisen Geschäftsideen um die Welt? - Eine empirische Untersuchung der globalen Diffusion von Geschäftsideen und–modellen

Wie reisen Geschäftsideen um die Welt? - Eine empirische Untersuchung der globalen Diffusion von Geschäftsideen und –modellen

Durch neue Informations- und Kommunikationstechnologien, steigende Mobilität und die stärkere Verflechtung verschiedener Wirtschaftsregionen diffundiert Wissen immer schneller über regionale und nationale Grenzen hinweg. Das gilt auch für die Gründungsideen, die am Anfang der Erschaffung eines wachstumsorientierten Unternehmens stehen. Derzeit ist jedoch wenig bekannt, wie diese Diffusionsmuster aussehen.

Fragestellung:


Im Rahmen der Diplomarbeit soll der Frage nachgegangen werden, wie sich ausgewählte Geschäftsideen und –modelle durch Imitation national und international verbreiten. Die Festlegung der Untersuchungsschwerpunkte erfolgt in Absprache mit dem Lehrstuhl. Für empirische Erhebungen wird finanzielle Unterstützung in Aussicht gestellt.

Einstiegsliteratur:

  • Rogers, E. M. (2003): Diffusion of Innovations, 5. Auflage, Free Press, New York u.a.
  • Gibbs, J./ Kraemer, K. L./ Dedrick, J. (2002): Environment and Policy Factors Shaping E Commerce Diffusion: A Cross-Country Comparison, The Information Society, 19, 5-18.
  • Kumar, V./ Krishnan, T. V. (2002): Multinational Diffusion models: an Alternative Framework, in: Marketing Science, 21, 318-330.
  • Rivera, M. A./ Rogers, M. E. (2006): Innovation Diffusion, Network Features, and Cultural communication Variables, in: Problems and Perspectives in Management, 4, 126-135.

Ansprechpartner:

Jantje Halberstadt zurück

Webmaster: Reginaq9 Wal4zxlnerrvfpy (regina.woyallnldhxcer@uni-r4ol.bt5de) (Stand: 07.11.2019)