Kontakt

Dekanat

Gremien und Beauftragte

Geschäftsstelle

+49 (0)441 798-2002

A02 1-109

Anschrift

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Fakultät I - Bildungs- und Sozialwissenschaften
Ammerländer Heerstraße 114-118
26129 Oldenburg

Beschwerdemanagement der Fakultät I

Beschwerden und Kritik / Anregungen

„Der unmittelbare, enge Kontakt und persönliche Austausch zwischen Studierenden und Lehrenden ist ein wesentlicher Baustein für ein erfolgreiches Studium und Studierende werden als autonome, eigenverantwortliche Lernende wahrgenommen und herausgefordert. (…) Die Lehrenden begleiten diesen Prozess in fachlich und didaktisch anspruchsvoll gestalteten Lehr-Lernformaten und sind offen für Impulse der Studierenden“. (aus Hochschulentwicklungsplan der C.v.O. Universität Oldenburg, 2016).

Im universitären Alltag kann es, trotz des Bemühens aller Beteiligten, zu Situationen kommen, in denen Sie sich ungerecht behandelt fühlen und mit dem Verhalten einer Lehrperson nicht einverstanden sind. Auch können sich die Vorstellungen darüber, was ein angemessener Arbeitsaufwand oder ein sinnvolles didaktisches Konzept für eine Lehrveranstaltung ist, unterscheiden. In solchen Fällen ist es wichtig schnell und angemessene Rückmeldung geben zu können.

1. Gespräche mit den Lehrenden suchen

Viele Probleme lassen sich in einem Gespräch ausräumen, daher sollten Sie zunächst Kontakt zu der/dem Lehrenden, mit deren Verhalten Sie nicht einverstanden sind, aufnehmen. Hierbei kann es sinnvoll sein, weitere Personen hinzu zu ziehen; dies können andere Studierende der Lehrveranstaltungen oder Mitglieder der studentischen Vertretung (Fachschaft) sein.

2. Wenn das Gespräch nicht weiterhilft

Wenn das Gespräch mit der betreffenden Person nicht weiterführt oder in Ihren Augen unkonstruktiv verläuft, sollten Sie sich zunächst an die nächsthöhere Ebene wenden.
Wenn sich Ihr Problem auf eine bestimmte Lehrveranstaltung oder ein bestimmtes Modul bezieht, sind folgende weitere Ansprechpersonen möglich:

1. Modulverantwortliche
Die Modulverantwortlichen stehen in Kontakt mit den Dozent*innen der jeweiligen Module und auf inhaltlicher Ebenen „verantwortlich“ für die Durchführung der Veranstaltungen. Sie sollten erste Ansprechpersonen bei Problemen in der Durchführung der Lehrveranstaltung sein.

2. Institutsleitung
Wenn Sie mit dem Verhalten einer Lehrperson nicht einverstanden sind, diese für Sie (dauerhaft) nicht erreichbar ist oder die Benotung einer Prüfungsleistung unverhältnismäßig lange dauert, wenden Sie sich bitte an die jeweilige Institutsleitung (https://uol.de/fk1)

3. Studiendekanat
Sollten die Wege über die Modulverantwortung und/oder die Institutsleitung nicht erfolgreich sein, wenden Sie sich gerne an das Studiendekanat der Fakultät I (https://uol.de/fk1/dekanat).

Die hier genannten Ansprechpersonen werden ihre Rückmeldungen auf Wunsch vertraulich behandeln, dies bedeutet, dass Ihr Name nicht weitergebeben werden. Sollten Sie den Eindruck haben, dass Ihnen Nachteile durch eine Beschwerde entstanden ist, wenden Sie sich bitte direkt an das Studiendekanat um die Angelegenheit zu klären.

3. Wenn Sie sich im Zusammenhang Ihres Studiums sexuell belästigt oder wegen Ihrer sexuellen Orientierung, Ihres Geschlechts oder in anderer Weise diskriminiert fühlen

Wenden Sie sich bitte direkt an die Beratungsstelle zu Fragen sexualisierter Diskriminierung an der Universität Oldenburg, conTakt; E-Mail:  oder die Gleichstellungsbeauftragten des Instituts (https://uol.de/fk1/beauftragte-der-fakultaet)

4. Anregungen und Kritik zum Studiengang

Erste Ansprechpersonen für Studierende um an der Weiterentwicklung der Studiengänge mitzuwirken sind die Fachschaften der Institute. Die Fachschaften organisieren die Vertretung der Interessen der Studierenden in verschiedenen Gremien (Institutsräte, Studiengangskommissionen, Prüfungs-ausschüsse, Studienkommission und Fakultätsrat) und sind auf allen Ebenen in die Gestaltung der Curricula und die Lehrveranstaltungsplanung eingebunden. (https://uol.de/studium/fachschaften)

(Stand: 09.06.2021)