Kontakt

Kontakt

InfoDesk im SSC

Homepage

InfoLine Studium

+49 (0)441 798-2728

Studieninteressierte wenden sich bei Fragen zur Zulassung und zum Studium Humanmedizin an die Zentrale Studien- und Karriereberatung (ZSKB) der Universität Oldenburg. Nutzen Sie gerne die offene Sprechstunde!

Informationen zur Bewerbung um ein Zweitstudium Humanmedizin

Bewerbung und Zulassung zum Zweitstudium

Die Bewerbung und Zulassung für den Modellstudiengang Humanmedizin erfolgt über die Stiftung für Hochschulzulassung: Ausführliche Informationen zum Bewerbungsverfahren für Zweitstudienbewerber finden Sie auf den Web-Seiten der Stiftung für Hochschulzulassung.

Zweitstudium im Studiengang Humanmedizin

Wenn Sie an einer deutschen Hochschule bereits ein Studium erfolgreich abgeschlossen haben, gelten Sie als Zweitstudienbewerber*in. Die Zulassung zum Zweitstudium ist eingeschränkt und die Zahl der Studienplätze beträgt höchstens 3%.

Bei der Zulassung zum Zweitstudium gelten besondere Regeln. Eine Zusammenfassung finden Sie hier.

Zweitstudium Humanmedizin aus wissenschaftlichen Gründen

Wenn Sie aus wissenschaftlichen Gründen ein Zweitstudium der Humanmedizin aufnehmen wollen, benötigen Sie ein Gutachten der in der erstmaligen Antragstellung an erster Stelle genannten Hochschule. Die Hochschule versendet das erstellte Gutachten direkt an Hochschulstart.

Die Fristen zur Beantragung des Gutachtens richten sich nach dem Abschluss Ihres Erststudiums. Wenn Sie Ihr Erststudium nach dem 15.01. des Jahres abgeschlossen haben, gelten die Bewerbungsfristen für „Neu-Abiturient*innen“, haben Sie Ihr Studium vor dem 16.01. des Jahres abgeschlossen, gelten die Fristen für „Alt-Abiturient*innen“. Da dies die Einreichfrist der Unterlagen in Dortmund ist, beachten Sie bitte, dass Sie den Antrag auf Erstellung des Gutachtens entsprechend früh bei der Hochschule einreichen müssen.

In Oldenburg können Sie ein Studium nur zum jeweiligen Wintersemester beginnen. Um sicher zu sein, dass das erstellte Gutachten fristgerecht bei Hochschulstart eintrifft, senden Sie uns die Unterlagen bitte 6 Wochen vor Fristende ein. Sollten Sie dies nicht einhalten, kann eine fristgerechte Bearbeitung nicht sichergestellt werden. Im Zweifelsfall nehmen Sie rechtzeitig mit uns auf.

(Stand: 30.09.2022)