Navigation

Projekte der Audiologie-Initiative Niedersachsen schreiten voran

Projekt 1- Diagnostik


In einer Studie zur Ableitung der ASSR unter Narkose wurde die Reproduzierbarkeit  von ASSR-Messungen vor und nach Implantation einer restgehörerhaltenden CI-Elektrode untersucht. Aktuell liegen 68 Datensätze vor. Insgesamt zeigten sich deutlich geringere Abweichungen zwischen Reinton-Hörschwelle und ASSR-Schwelle und leicht geringere Standardabweichungen als bei ASSR-Ableitungen am wachen Patienten. Besonders fällt die hohe Reproduzierbarkeit der abgeleiteten Schwellen unter Narkose auf.

Mit der neu entwickelten „Digitalen audiologischen Krankenakte“ ist es nun möglich, einen Überblick über alle Messungen, die mit den Oldenburger Messprogrammen bei einer Patientin oder einem Patienten durchgeführt wurden, anzuzeigen. Außerdem sind Vorhersagen des Sprachverstehens mit dem Standard Speech-Intelligibility-Index (SII) für Ruhe und stationäre Störgeräusche möglich, die zusammen mit detaillierteren Informationen über die Ergebnisse der Sprachverständlichkeitstests angezeigt werden können.

Projekt 2 - Begutachtung

Projekt 3- Indikation

Projekt 4- Anpassung

Projekt 5- Genetik

Webmaster (katja.warnkelxwuvn@uol.dewnw) (Stand: 07.11.2019)