Kontakt

Geschäftsführender Direktor

Prof. Dr. Michael Winklhofer

+49 441/ 798 3305

Geschäftsführung

Dr. Nina Gaßmann

+49 441/ 798 5475

+49 441/ 798 19 5475

Vernetzungssymposium für Promovierende

Scientific Symposium and Networking Meeting with Alumni on 20th September 2022

Das im Jahre 2020 gestartete Vernetzungssymposium für Doktorandinnen und Doktoranden sowie für Masterstudierende in den letzten Semestern wird in 2022 fortgesetzt. Aus Anlass des 10-jährigen Jubiläums der Universitätsmedizin Oldenburg wurde das Format erweitert und wir bieten ein wissenschfatliches Symposium an, welches mit Vernetzungsmöglichkeiten mit den eingeladenen Sprecher*innen verbunden wurde. Das ganze findet am 20. September 2022 von 13.00 Bis 19.30 Uhr im Forschungsbau NeSSy im Küpkersweg statt.

Hier ist das Programm des wissenschaftlichen Symposiums zu finden.

Vernetzungssymposium für Doktorandinnen und Doktoranden aus den Arbeitsgruppen des Forschungszentrums Neurosensorik (FZN)

Das Forschungszentrum Neurosensorik versteht sich als Dachorganisation für über 35 Arbeitsgruppen, die in den verschiedenen Bereichen der neuronalen Sensorik forschen. Eine wichtige Aufgabe des Zentrums ist die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses. In den vergangenen 5 Jahren widmete sich die jährliche Tagung des FZN fast ausschließlich den neuberufenen Professorinnen und Professoren der Fakultät für Medizin und Gesundheitswissenschaften, die einen Neurosensorikbezug in ihren Forschungsarbeiten aufweisen. Inzwischen wurden auf diese Weise 24 neuberufene Professor*innen und Juniorprofessor*innen willkommen geheißen und ins FZN als Mitglieder aufgenommen.

Mit dem Vernetzungssymposium sollen die Doktorandinnen und Doktoranden aus den Arbeitsgruppen des FZN von der Interdisziplinarität und der starken Vernetzung innerhalb des Forschungszentrums profitieren und sich sowohl untereinander vernetzen als auch aktuelle Daten/Ergebnisse und Forschungsprojekte gemeinsam diskutieren.

Am 26. Oktober 2020 von 9.00 bis 13.00 Uhr findet das erste Vernetzungssymposium mit dem Thema „Interdisziplinarität und Interaktion in der neurosensorischen Forschung“ statt. Aufgrund der bestehenden Einschränkungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie sind leider nur 15 Teilnehmer*innen für die Präsenz-Veranstaltung im Forschungsgebäude Nessy zugelassen. Es ist aber geplant, weitere Veranstaltungen in dieser Reihe zu organisieren.

(Stand: 19.09.2022)