Sprachbegleitung internationaler Studierender - Deutsch PLUS

Ellen von Hagen

A15 0-006 (» Adresse und Lageplan )

Im Moment nur Online über Adobe Connect: mittwochs von 10.00-11.00 Uhr


Sprachbegleitung internationaler Studierender - Deutsch PLUS

Sprachbegleiter und Sprachbegleiterinnen für internationale Studierende gesucht

Gesucht werden Studierende aus allen Fachbereichen, die Freude daran haben, internationale Studierende beim Deutschlernen im Sprachenzentrum an der Universität Oldenburg zu unterstützen.

Was macht ein Sprachbegleiter, eine Sprachbegleiterin?

Internationale Studienbewerber*innen haben die Möglichkeit, sich innerhalb von 3 Semestern sprachlich und fachlich auf ein Studium in Deutschland vorzubereiten. Um den Deutscherwerb der Internationalen und ihre Integration in den universitären Alltag zu unterstützen, werden Studierende im Rahmen des Moduls zu Sprachbegleiter*innen ausgebildet.

Die Studierenden erhalten eine intensive Vorbereitung auf die Tutorentätigkeit und eine Einführung in die Vermittlung von Deutsch als Fremdsprache. Das vorbereitende Seminar findet noch vor Semesterbeginn statt (März/Sep).

Im Semester folgt der Einsatz der ausgebildeten Studierenden in Form von Tutorien, die an die studienvorbereitenden Deutschkurse angeschlossen sind und unter Beratung/Begleitung von den Kursleiter*innen durchgeführt werden.

Wen unterstützen die Sprachbegleiter*innen?

Studienbewerber*innen, die noch nicht über ein offizielles Sprachzertifikat auf dem Niveau C1 verfügen, haben die Möglichkeit, vor der Aufnahme ihres Fachstudiums studienvorbereitende Deutschkurse zu besuchen. Diese Kurse finden während des Semesters täglich am Vormittag statt und bereiten intensiv auf ein Studium und die Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang vor.

Es gibt drei verschiedene Kurse zur Studienvorbereitung:

Prüfungskurs B1
Prüfungskurs B2
Prüfungskurs C1

Alle Kurse finden zu den regulären Semesterzeiten, Montags bis Freitags von 08 - 12 Uhr statt.

Zu den studienvorbereitenden Deutschkursen

Wie läuft das Modul ab?

Das Modul erfolgt in zwei Phasen:

1. Inhaltliche Vorbereitung

In einem Blockseminar (vor Semesterbeginn) werden grundlegende Themen zur Tätigkeit als Tutor*in und der Vermittlung von Deutsch als Fremdsprache erarbeitet.

Themen wie z.B.:

  • meine Rolle als Tutor*in
  • interkulturelle Kompetenz
  • Methodik und Didaktik des DaF Unterrichts
  • Fertigkeiten im DaF Unterricht
  • DaF Lehrwerke im Sprachenzentrum der Universität Oldenburg
  • Grammatik-und Grammatikvermittlung
  • Fehler- und Fehlerkorrektur
  • u.a.

 

2. Durchführung des Tutoriums

In Zusammenarbeit mit den verantwortlichen Lehrkräften werden die begleitenden Tutorien (2 SWS) selbstständig durchgeführt. Es werden Teams gebildet, die gemeinsam ein Tutorium übernehmen werden. Die Tutor*innen werden dabei ständig begleitet und von den Lehrkräften beraten.

(Stand: 30.04.2021)