Leitung

Prof. Dr. Nils Strodthoff

Geschäftsstelle

Imke Garten

+49 (0)441 798-2772

Postanschrift

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Fakultät VI - Medizin und Gesundheitswissenschaften
Department für Versorgungsforschung
Abteilung AI4Health
Ammerländer Heerstr. 114-118
26129 Oldenburg

Besucheranschrift

Campus Haarentor, Gebäude V04
Ammerländer Heerstraße 140
26129 Oldenburg

Google Maps

Mitarbeiter

Prof. Dr. Nils Strodthoff

Professor für eHealth - Interpretier- und erklärbare Lernalgorithmen

Google Scholar profile
GitHub profile
nstrodt@twitter

Nils Strodthoff leitet die Abteilung AI4Health am Department für Versorgungsforschung innerhalb der Fakultät VI - Medizin und Gesundheits­wissenschaften an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Er studierte Physik an der Georg-August-Universität Göttingen und dem Imperial College London (MSc 2009) von 2005-2009 und promovierte 2012 in theoretischer Physik an der Technischen Universität Darmstadt (summa cum laude). Mit Fokus in nicht-perturbativer Quantenfeldtheorie, war er als Postdoc an der Universität Heidelberg von 2012 bis 2015. Von 2016-2017 ging er mit einem DFG-Auslandsstipendium am Lawrence Berkeley National Laboratory, Berkeley, USA. Im Jahr 2017 wechselte er von der theoretischen Physik ins Maschinelle Lernen am Fraunhofer Heinrich-Hertz Institut und gründete und leitete die Gruppe Angewandtes Maschinelles Lernen von Januar 2021 bis November 2021. Nils Strodthoff ist Autor von mehr als 35 peer-review Artikeln, präsentierte auf verschiedenen internationalen Konferenzen, und erhielt Stipendien der Deutschen Studienstiftung und HGS-HIRe und erhielt 2011 den HGS-HIRe Excellence Award. Seine Forschungsinteressen umfassen selbstüberwachtes Lernen und Qualitätsaspekte für maschinelle Lernalgorithmen sowie ein breites Spektrum von Anwendungsthemen hauptsächlich im (bio)medizinischen Bereich.

 

Temesgen Mehari

Doktorand (extern: Physikalisch-Technische Bundesanstalt Berlin)

Forschungsinteressen: Analyse von EKG-Daten, Qualitätkriterien für EKG-Analyse-Algorithmen  (Robustheit, Interpretierbarkeit), selbst-überwachtes Lernen

(Stand: 01.12.2021)