Navigation

Weiterbildung für (angehende) Führungskräfte im Sozialwesen

Leiten und Verhandeln, Konflikte und Projekte managen, fit werden in Sachen Personal, Finanzen und Recht. Im März startet der nächste Durchgang der Weiterbildung speziell für das Gesundheits- und Sozialwesen

Im März 2020 startet der dritte Durchgang der akademischen Weiterbildung „Management und Leadership in der Sozialwirtschaft“. Das berufsbegleitende Programm richtet sich sowohl an Fachkräfte mit Leitungsaufgaben als auch an angehende Führungspersonen im Gesundheits- und Sozialwesen. Die zwölfmonatige Weiterbildung bietet das C3L – Center für lebenslanges Lernen der Universität Oldenburg in Kooperation mit dem Diakonischen Werk der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Oldenburg an.

In elf Seminaren und einem Abschlusskolloquium werden grundlegende Führungskompetenzen wie das Leiten und Verhandeln praxisnah vermittelt. Die Teilnehmenden lernen, Konflikte sowie Projekte zu managen und erwerben unter anderem Kompetenzen in den Bereichen Personal, Finanzen und Recht. Damit können beispielsweise angehende Leiterinnen und Leiter von Sozialeinrichtungen neue Herausforderungen im Berufsalltag meistern. Das Zertifikat kann für den theoretischen Teil der Ausbildung zur Heimleitung anerkannt werden und lässt sich auf andere Studienangebote anrechnen. Kurze Präsenzphasen an der Universität und Online-Arbeitsphasen ermöglichen es, die Weiterbildung flexibel mit Familie und Beruf zu vereinbaren.

Anmeldungen sind noch bis 15. Februar 2020 möglich.  

Weitere Informationen unter www.uni-oldenburg.de/c3l/sozialwirtschaft

Kontakt: Sabine Joos, Tel.: 0441/798-4041, E-Mail: sozialwirtschaft@uni-oldenburg.de

BESUCHEN SIE DAS C3L AUCH HIER:

Webdmmastbterov (c3l-vas5mesj6dizcen@uonnnsl.de) (Stand: 11.03.2020)