Tag der Chemie 2009

Tag der Chemie 2009

Mittwoch, 04. November 2009
Universität Oldenburg
Großer Hörsaal der Naturwissenschaften
Carl-von-Ossietzky-Straße 9-11

veranstaltet von der
Gesellschaft Deutscher Chemiker - Ortsverband Oldenburg
und dem Institut für Reine und Angewandte Chemie

Programm

9.15


Einführung und Kurzvortrag

Chemie studieren in Oldenburg



Prof. Dr. Thorsten Klüner
Vorsitzender des Ortsverbandes Oldenburg der GDCh

 Prof. Dr. Gunther Wittstock
Physikalische Chemie, Universität Oldenburg

9:45


Verleihung Angelus-Sala-Preise


Prof. Dr. Julia Michaelis

Didaktik der Chemie, Universität Oldenburg

10:15

           

Kunststück Chemie - von Quacksalbern, Alchemisten und Naturforschern


Prof. Dr. Julia Michaelis und Marco Beeken

Didaktik der Chemie, Universität Oldenburg

11:00


Pause

11:30


Vorlesung                                                                                                                               

Planung und Bau einer Sondermülldeponie in Bangalore, Indien



Prof. Dr. Werner Butte

Analytische Chemie, Universität Oldenburg






Parallelangebot auf der Ringebene
9.00 - 17.00

Vorstellung der einzelnen Arbeitsgruppen aus dem IRAC

und

Laborgerätevorstellung (Fa. Omnilab)

12.15     

12.30

12.45


Laborführungen I,II und III



14:00

         

Auszeichnung

Bestes Diplom sowie bestes 1. und 2. Staatse4xamenb/Bachelor



Prof. Dr. Gunther Wittstock

Physikalische Chemie, Universtät Oldenburg

Prof. Dr. Julia Michaelis

Didaktik der Chemie, Universität Oldenburg

ab 15:00


Vorträge ausgewählter Arbeitsgruppen des

Center of Interface Science (CIS)

15.00



Der Zwerg und seine Kinder: Nutzung von Strukturen auf der Nanometerskala zur Steuerung von Prozessen auf der molekularen Skala
 

Prof. Dr. Marcus Bäumer

Physikalische Chemie, Universität Oldenburg

15:30
 
Nanotechnologie cross border - from organic nanofibers to functional nano-devices


Prof. Dr. Horst-Günter Rubahn,

Physics Department, university of Southern Denmark

16.00

Nanopartikel für künstliche Opale und leuchtende Pflanzen


Prof. Dr. Markus Haase

Anorganische Chemie, Universität Osnabrück

16:30

Pause





Chemisches Kolloquium
17.15h

Festvortrag

Wie speichern wir unsere Energie nach dem Ölzeitalter?



Prof. Dr. Ferdi Schüth

Max-Planck-Institut für Kohlenforschung Mülheim




18:30

Geselliger Abend



(Stand: 21.08.2020)