Kontakt

Für eine schnellstmögliche Bearbeitung Ihres Anliegens wenden Sie sich bitte an diese E-Mail-Adresse.

Lars Galow
(Leitung)

Christoph Wilken
(Referent)

Thorsten Kamp
(Referent)

Besucheranschrift

Ökocentrum ÖCO, 3. Stock
Uhlhornsweg 99a
26129 Oldenburg
 

Postanschrift

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg 
Stabsstelle Datenschutz- und Informationssicherheitsmanagement
Ammerländer Heerstr. 114-118
26129 Oldenburg

Datenschutz-Schutzziele

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) legt dem Verantwortlichem im Artikel 5 Absatz 2 eine sog. "Rechenschaftspflicht" auf. Das bedeutet, dass eine Verpflichtung besteht, die in Artikel 5 Absatz 1 DSGVO genannten Grundsätze einzuhalten und deren Einhaltung nachzuweisen.

Aus diesem Grund hat sich die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg als Verantwortliche in Ihrer Datenschutz-Leitlinie die folgenden Datenschutz-Schutzziele gegeben.

  • Zweckbindung/Datenminimierung: Personenbezogene Daten werden nur für festgelegte, eindeutige und legitime Zwecke erhoben und dürfen grundsätzlich nicht in einer mit diesen Zwecken nicht vereinbarenden Weise weiterverarbeitet werden. Sie müssen dem Zweck angemessen und erheblich sowie auf das für die Zwecke der Verarbeitung notwendige Maß beschränkt sein.
  • Verfügbarkeit: Ein hohes Maß an Verfügbarkeit wird gewährleistet durch das leistungsoptimale Erbringen von erwünschten IT-Dienstleistungen eines Systems in der dafür vorgesehenen Zeit. Die Hard- und Software einschließlich der Daten stehen dann zur Verfügung, wenn sie tatsächlich gebraucht werden.
  • Integrität: Die Nutzerinnen/Nutzer können sicher sein, dass die Daten richtig, d. h. inhaltlich korrekt und ebenso vollständig sind. Die jeweiligen Informationen werden dabei nur durch Befugte und gleichfalls nur in der dafür vorgesehenen Weise be- und verarbeitet.
  • Authentizität: Die Empfängerin/der Empfänger kann zweifelsfrei sicher sein, dass eine Information tatsächlich von dem genannten Verfasser geschaffen und nicht durch Dritte gefälscht oder anderweitig verändert wurde.
  • Verbindlichkeit/Revisionsfähigkeit: Die an einer Transaktion Beteiligten sind tatsächlich autorisiert und verfügen über keinerlei Mittel, ihre Beteiligung zu bestreiten. Über entsprechende (programmseitige) Dokumentationen ist es nachvollziehbar, wer zu welchem Zeitpunkt welche Änderung vorgenommen hat.
  • Transparenz: Die einzelnen Verfahrensschritte während der Datenverarbeitung sind vollständig, aktuell und werden so dokumentiert, dass sie in zumutbarer Zeit ebenfalls nachvollzogen werden können.
Internetkoordinator (Stand: 13.10.2020)