Navigation

Eingeschränkte Erreichbarkeit

Wir haben die Anwesenheiten in Studiendekanat und Geschäftsstelle der Fakultät VI Medizin und Gesundheitswissenschaften aufgrund der Covid-19-Pandemie auf ein notwendiges Minimum reduziert. Sie erreichen uns aber weiterhin per E-Mail oder telefonisch. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir ggf. etwas zeitverzögert antworten oder Auskunft geben können. In der Geschäftsstelle ist ein Notbetrieb vor Ort sichergestellt.

Servicedesk - allgemeine Anfragen

+49 (0)441 798-4067

V04 1-126/133

Teamleitung

Dipl. Inf. Volker Thiemann

+49 (0)441 798-4067

V04 1-133

Servicestelle Forschungsdatenmanagement (FDM)

Die evidenzbasierte medizinische Forschung unterliegt besonderen Anforderungen zum Beispiel in den Bereichen Ethik, Datenschutz (besondere Kategorien personenbezogener Daten) und anderer regulatorischer Anforderungen (zum Beispiel Arzneimittel-/Medizinproduktegesetz und Medical Device Regulation). Vor diesem Hintergrund bietet die Servicestelle Forschungsdatenmanagement für die Angehörigen der Fakultät VI Medizin und Gesundheitswissenschaften entsprechend ausgerichtete Beratungs- und Serviceleistungen an.

Die wichtigsten Ziele der Servicestelle Forschungsdatenmanagement (FDM) sind der Aufbau von Datenintegrationsstrukturen und die Schaffung von technisch-organisatorischen Rahmenbedingungen im Bereich Forschungsdatenmanagement. Die Servicestelle bietet insbesondere technische und methodische Unterstützung mit einem Schwerpunkt auf der Phase der Datenerhebung und -kuration. Dabei wird der gesamte Lebenszyklus der Forschungsdaten mit dem Ziel betrachtet, die Vernetzung und Qualität der Forschung zu fördern.

Die Servicestelle berät unter anderem im Hinblick auf den DFG-Leitlinien zur guten wissenschaftlichen Praxis (GWP), der guten klinischen Praxis (GCP), den Best Practices der Technologie- und Methodenplattform für die vernetzte medizinische Forschung (TMF), der Medizininformatik-Initiative (MI-I), der nationalen Forschungsdateninfrastruktur (NFDI) und internationalen Initiativen wie GO FAIR.

Im Bereich der Planung werden primär Beratungsleistungen in Bezug auf die technische Ausgestaltung von Projekten - insbesondere vor dem Hintergrund der einschlägigen regulatorischen Anforderungen - angeboten. Dies kann auch die Kostenkalkulation, Antragstellung und ggf. Vermittlung von externen Dienstleistern einschließen. So können durch Beratung und ggf. externe Kooperationen schon im Rahmen der Förderanträge auch komplexe Projekte konkurrenzfähig aufgestellt werden.

Im Bereich Dienstleistungen finden Sie die konkreten Angebote der Servicestelle. Im FAQ-Bereich und im Glossar finden Sie allgemeine Erläuterungen und Tipps zum Umgang mit Forschungsdaten.

Auch wenn Sie darüber hinaus Fragen im Kontext Forschungsdatenmanagement haben, sprechen Sie uns gerne an!

Webm3wyasteriy (petmmmra.ktbrmwiltvo5ss@uol.de) (Stand: 17.03.2020)