Kontakt

Prof. Dr. Esther Ruigendijk
Sprecherin der Forschungsgruppe

Prof. Dr. Ulla Licandro
Stellvertretende Sprecherin der Forschungsgruppe

Veranstaltungen

Hier finden Sie Informationen über vergangene Veranstaltungen und Workshops

Oldenburg-Groningen Workshop: Language Acquisition and Processing

Dezember 2023

Am 13. Dezember 2023 fand an der Universität Oldenburg der halbjährliche Oldenburg-Groningen Workshop on Language Acquisition and Processing - besser bekannt als der Oldenburg-Groningen Workshop - statt. Forscher der Gruppe Semantik und Kognition (Prof. Petra Hendriks) von der Universität Groningen und der Abteilung für niederländische Linguistik (Prof. Esther Ruigendijk) von der Universität Oldenburg trafen sich, präsentierten ihre Arbeit und diskutierten laufende und vergangene Projekte rund um die Themen Spracherwerb und Sprachverarbeitung. In diesem Jahr bereicherten auch zwei Beiträge von Forschern der Abteilung für englische Linguistik der Universität Oldenburg das Programm. Der Tag war ausgefüllt mit acht Vorträgen zu Themen wie der Erkennung von Lügen, der Rolle von Sprachdominanz und der Auswirkung der Größe von Gesten auf die Konzeptualisierung von Mengen sowie mit lebhaften Diskussionen. Natürlich gab es auch Platz für Kaffee, Kekse und (wissenschaftlich fundierte!) Ausschnitte aus der Serie Friends. Alles in allem war es ein sehr gelungener Tag, der mit Glühwein und Gemütlichkeit auf dem Lamberti-Weihnachtsmarkt ausklang.

Wir freuen uns schon auf den nächsten Workshop, der im Sommer 2024 in Groningen stattfinden wird!

Workshop zum fortgeschrittenen Spracherwerb

Oktober 2022

Am 10. und 11. Oktober 2022, hat die Forschungsgruppe „Fortgeschrittener Spracherwerb” zu einem Workshop in Oldenburg eingeladen. Im Rahmen des Workshops wurde der Forschungsgegenstand des fortgeschrittenen Spracherwerbs interdisziplinär betrachtet. Dazu haben wir Beitragende aus der Sprachwissenschaft, der Sprachdidaktik und der (Sonder-)Pädagogik sowie aus den Schnittstellen dieser Bereiche gewinnen können. Darüber hinaus hat der Workshop explizit eine Gelegenheit zur Vernetzung und zum persönlichen Austausch zwischen den Wissenschaftler*innen aus den verschiedenen Disziplinen geboten. Wir Oldenburger*innen haben auch die Möglichkeit dieses Workshops genutzt, um unsere neuen Projekte einem Fachpublikum vorzustellen und zu diskutieren.

Für mehr Informationen zum Programm klicken sie: HIER

(Stand: 26.01.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page