Kontakt

Schwerpunktstudium Niederdeutsch

Diese Seite wird zur Zeit in Hochdeutsch dargestellt.

Se könen/köönt dat neet/nich blot/blots up Hoogdütsk/Hochdüütsch nalesen, man ok in dat Oostfreeske Nederdütsk of in dat Ollnborger Nedderdüütsch.

Fragen / Anmarkens to de nederdütske / nedderdüütsche Texten gahn / gaht an:

Niederdeutsch studieren

im Rahmen der B.A.- und M.A.- Studiengänge Germanistik an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg / Schwerpunkt Niederdeutsch mit Zertifikat (B.A./M.A.)

Seit Beginn des Studienjahrs 08/09 gibt es an der Universität Oldenburg die Möglichkeit, innerhalb des Studiums der Germanistik den „Schwerpunkt Niederdeutsch“ zu wählen.


Für den erfolgreichen Besuch von Seminarveranstaltungen und Sprachkursen wird das Zertifikat Niederdeutsch ausgestellt, das den Erwerb regionalspezifischer sprach- und literaturwissenschaftlicher Kompetenzen bescheinigt.

Studieninhalte:

  • niederdeutsche Spracherwerbskurse für Anfänger und Fortgeschrittene (für Studierende aller Fachrichtungen)
  • Sprach- und Literaturgeschichte
  • Dialektologie und Varietätenlinguistik
  • Sprach- und Literaturdidaktik
  • regionalsprachliche Orthografie
  • Verfassen eigener Texte
  • moderne Dialektliteratur
  • Sprachenpolitik im europäischen Kontext
  • Praktika am Staatstheater Oldenburg 

 

Zertifikat Niederdeutsch:

Hier erhalten Sie alle Informationen über das Zusatzzertifikat Niederdeutsch, das von Studierenden der Germanistik erworben werden kann. 

Mitarbeiter/innen:

Auf der Mitarbeiterseite finden Sie Kontaktmöglichkeiten zu allen Verantwortlichen des Schwerpunktes Niederdeutsch.

Lehrveranstaltungen: 

Auf dieser Seite finden Sie die aktuellen Informationen zu künftigen und laufenden Lehrveranstaltungen des Schwerpunktes Niederdeutsch. 

(Stand: 09.06.2021)