Kontakt

Dr. Monika Hryniewicka

A15 0-002 (» Adresse und Lageplan )

dienstags, 14:00 - 15:00 Uhr / zurzeit keine Sprechstunde / alle Anfragen bitte per Mail

+49 441 798-4532  (F&P


Termine Intensivkurse

Die Intensivkurse im Sommersemester müssen leider entfallen.

Intensivkurse im Wintersemester 2020/21: 01.03. - 26.03.2021
 

Anmeldung für die Intensivkurse

Die Anmeldung für die Intensivkurse im März 2021 ist ab Februar 2021 möglich.

Zur Anmeldung

Kosten

Die Kursgebühr beträgt 250 Euro (laut Gebühren- und Entgeltordnung).

Externe Teilnehmer/innen (nicht immatrikuliert) müssen außerdem einen Antrag auf Gasthörerschaft stellen und eine Gasthörergebühr in Höhe von 120 Euro zahlen.

Informationen zu den Zahlungsmodalitäten erhalten Sie nach Eingang Ihrer Anmeldung.

Intensivkurse in der vorlesungsfreien Zeit

In den Semesterferien bieten wir Intensivkurse auf verschiedenen Teilniveaustufen an. Die Intensivkurse finden immer im März und September statt.

Für:

  • internationale Studierende (exchange and degree seeking students)
  • internationale Wissenschaftler/innen (guest researchers)
  • externe Lerner/innen nur bei Rest-Plätzen; externe Lerner/innen müssen sich als Gasthörer registrieren

4 Wochen:

  • immer Montag - Freitag
  • 9:00 - 13:00 Uhr (5 Stunden pro Tag)
  • insgesamt 100 Stunden Unterricht
  • auf den Stufen A1.1, A2.1, B1.1, B1+ und B2.1 (kann variieren)
  • Bei erfolgreicher Teilnahme 6 ECTS (Ausnahme: keine KP/ECTS für B1+).


Wenn Sie sich für unsere Intensivkurse anmelden wollen, müssen Sie

1. bereits erfolgreich einen Deutschkurs bei uns abgeschlossen haben
oder
2. am Einstufungstest teilnehmen.

Intensivkurs A1.1

Umfang und Inhalt: 100 Präsenzstunden integrierte Vermittlung von Lesen, Hören, Sprechen, Schreiben sowie Grammatik und Landeskunde auf der Teilniveaustufe A1.1 (GER)

Beschreibung: Dieser Intensivsprachkurs richtet sich an Deutschlernende mit geringen bis gar keinen Vorkenntnissen. Er dient als Einstieg in die elementare Sprachverwendung des Deutschen. Die Teilnehmer/innen lernen, sich auf einfache Art auf Deutsch zu verständigen, damit sie sich in der neuen Umgebung, insbesondere an der Universität möglichst schnell einleben und zurechtfinden können. Dabei wird auch großer Wert auf die Vermittlung alltagskultureller Themen gelegt.

Intensivkurs A2.1

Umfang und Inhalt: 100 Präsenzstunden integrierte Vermittlung von Lesen, Hören, Sprechen, Schreiben sowie Grammatik und Landeskunde auf der Teilniveaustufe A2.1 (GER)

Beschreibung: Dieser Intensivsprachkurs richtet sich an Deutschlernende, die sich am Anfang der Stufe A2 befinden. Er dient zur Festigung der elementaren Sprachverwendung des Deutschen. Der Kurs ist kommunikativ ausgerichtet. Die Teilnehmer/innen lernen in grundlegenden Alltagssituationen sowie an der Universität kommunikativ angemessen zu handeln, sodass sie sich in einfachen, routinemäßigen Situationen verständigen können, in denen es um einen einfachen und direkten Austausch von Informationen über vertraute und geläufige Dinge geht.

Intensivkurs B1.1

Umfang und Inhalt: 100 Präsenzstunden integrierte Vermittlung von Lesen, Hören, Sprechen, Schreiben sowie Grammatik und Landeskunde auf der Teilniveaustufe B1.1 (GER)

Beschreibung: Dieser Intensivsprachkurs richtet sich an Deutschlernende, die sich am Anfang der Stufe B1 befinden. Er bildet den Übergang zur selbstständigen Sprachverwendung des Deutschen. Die Teilnehmer/innen lernen, sich einfach und zusammenhängend über vertraute Themen und persönliche Interessengebiete zu äußern und über Erfahrungen und Ereignisse zu berichten; Träume, Hoffnungen und Ziele zu beschreiben sowie zu Plänen und Ansichten kurze Begründungen oder Erklärungen zu geben. Die vier Fertigkeiten (Leseverstehen und Hörverstehen sowie mündlicher und schriftlicher Ausdruck) werden gleichermaßen text- und situationsgebunden weiterentwickelt. Auf dieser Grundlage werden nicht zuletzt auch die Grammatikkenntnisse erweitert.

Intensivkurs B2.1

Umfang und Inhalt: 100 Präsenzstunden, integrierte Vermittlung von Lesen, Hören, Sprechen, Schreiben sowie Grammatik und Landeskunde auf der Teilniveaustufe B2.1 (GER).

Beschreibung: Dieser allgemeinsprachliche Deutschkurs baut auf B1-Kenntnissen auf und dient der Festigung und Erweiterung der selbständigen Sprachverwendung des Deutschen. Ausgangspunkt der Arbeit sind komplexe schriftliche und mündliche Texte. Im Bereich der produktiven Fertigkeiten lernen die Teilnehmenden sich spontan und fließend zu verständigen und sich zu einem breiten Themenspektrum klar und detailliert auszudrücken. Dazu zählt auch, dass sie einen Standpunkt zu einer aktuellen Frage erläutern und die Vor- und Nachteile verschiedener Möglichkeiten angeben können. Auf dieser Grundlage werden nicht zuletzt auch die Grammatikkenntnisse erweitert.

Bitte beachten Sie, dass die Kurse jeweils nur eine Hälfte der GER-Stufen abdecken. Während des Semesters haben Sie die Möglichkeit, Kurse auf allen Niveaustufen zu besuchen.

(Stand: 21.08.2020)