Kontakt

Dr. Simone Schipper
Leitung Hochschuldidaktik

+49 441 798-4743 

Team Hochschuldidaktik

Termin

Kompetenzorientiert Planen und Prüfen (Zertifikatsprogramm, Baustein 1.3)

Werkstattseminar 1.3 (Modul 1, Pflichtbaustein)

Kompetenzorientiert Planen und Prüfen (Online-Workshop)

Kompetenzorientierung nimmt die zu erreichenden Kompetenzen der Studierenden zum Ausgangspunkt der Lehrplanung und Prüfungsgestaltung. Dies ist kein leichtes Unterfangen, denn nur allzu oft ist die Systematik des Stoffes der Treiber der Veranstaltungsvorbereitung oder es herrscht Unsicherheit darüber, was genau eigentlich vermittelt werden soll. Wie beginnt man aber eine Planung, welche die zu erreichenden Lernergebnisse als Ausgangspunkt nimmt und wie überprüft man diese erworbenen Kompetenzen sinnvoll am Ende des Semesters? Der Workshop unterstützt Sie bei der Beschreibung von Lernergebnissen für Ihre Lehrveranstaltungen und gibt Hinweise zur praktischen Umsetzung im Lehralltag. Er zeigt jedoch auch, welche Konsequenzen die Kompetenzorientierung für die Gestaltung von Prüfungen hat. Er befähigt Sie daher zielgerichtet die geeigneten Prüfungsformate für Ihre spezifischen Veranstaltungsanforderungen auszuwählen.

Inhalte der 4-teiligen Veranstaltung:

  • Kompetenzorientierung: Was sind Kompetenzen?
  • Stufenmodelle: Verständnisstufen, Lernzieltaxonomie von Bloom
  • Ziele: Erstellung von intendierten Learning Outcomes, Überprüfung
  • Kompetenzorientierte Prüfungen planen
  • Überblick über Prüfungsmethoden
  • Prüfungsorganisation: Prüfungserstellung, -durchführung, -abnahme, -korrektur
  • Beurteilung: Lernergebnisse beobachten und bewerten, Beurteilungsraster

Es empfiehlt sich, für den Workshop eine eigene Lehrveranstaltung auszuwählen, um im Workshop systematisch an dieser zu arbeiten.

Die Teilnahme am Workshop wird anerkannt als Baustein 1.3 „(Kompetenzorientiert) Prüfen und Bewerten“ (20 Arbeitseinheiten) im Modul 1 des Zertifikatsprogramms „Hochschuldidaktische Qualifizierung“.

Der Workshop findet an vier Terminen online statt und richtet sich an Lehrende aller Fachrichtungen. Das Online-Werkstattseminar umfasst die Teilnahme an den vier Präsenzterminen sowie die individuelle Bearbeitung von Aufgaben während der Laufzeit.

Veranstaltungsinformationen:

Termin: Montag, 31. Mai 2021, 9.00 bis 11.00 Uhr
Montag, 07. Juni 2021, 9.00 bis 11.00 Uhr
Montag, 14. Juni 2021, 9.00 bis 11.00 Uhr
Montag, 21. Juni 2021, 9.00 bis 11.00 Uhr
Ort: Online
Dozentin: Prof. Dr. Luisa Sabine Heß
Anmeldeschluss: 17. Mai 2021 (max. 12 Teilnehmer*innen)
Anmeldung


Zur Person: 

Prof. Dr. Luisa Sabine Heß hat seit 2013 eine Professur für Unternehmensführung und Personalmanagement an der Cologne Business School. Sie studierte in Aachen und Frankreich Betriebswirtschaftslehre und promovierte an der Universität zu Köln im Bereich Personal und Marketing. Von 2008 bis 2010 arbeitete sie an der RWTH Aachen mit den Schwerpunkten der Drittmittelakquise im Bereich Telemedizin, der Projektleitung im Forschungsprojekt Smarte Innovation im Maschinen- und Anlagenbau sowie der Konzeption eines überfachlichen Seminarprogramms der Hochschule. Zudem begleitete sie öffentliche Einrichtungen in Veränderungsprozessen und konzipierte und moderierte Change Management Workshops. Von 2010 bis 2011 leitete sie an einem Forschungsinstitut ein europäisches Beratungsprojekt zur Qualifikationsbedarfsanalyse. In dieser Zeit durchlief sie auch eine Trainerausbildung.

31.05.2021 09:00 – 21.06.2021 11:00

(Stand: 08.10.2021)