Navigation

Kontakt

Prof. Violeta Dinescu

+49 (0) 441 - 798  2027

Carl von Ossietzky – Kompositionspreis
20. internationaler Wettbewerb
für Klavier und sinfonisches Orchester

Mit der Ausschreibung des 20. internationalen Kompositionswettbewerbs 2020 will das
Institut für Musik der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg das Repertoire
zeitgenössischer Musik mittleren Schwierigkeitsgrades erweitern.
Für das Jahr 2020 schreibt das Institut für Musik den Wettbewerb für
Kompositionen für Klavier und sinfonisches Orchester aus
Folgende Orchesterbesetzung darf nicht überschritten werden:
2-2-2-2; 2-2-0; 1 oder 2 Schlagzeuger; Streicher
Bezüglich des Orchesterparts sollen die eingereichten Stücke fortgeschrittenen
SchülerInnen, engagierten Laien und Studierenden Herausforderungen und interessante
Erfahrungen bieten und spieltechnisch einen mittleren Schwierigkeitsgrad nicht
überschreiten. Bezüglich des Klavierparts gibt es keine spieltechnischen Begrenzungen.
Aufführungsdauer: maximal 10 Minuten
Es ist möglich, mehrere Werke einzureichen. Die Kompositionen sollten noch nicht im
Verlag veröffentlicht und nicht uraufgeführt worden sein. Es gibt keine Altersbegrenzung.
Die inhaltliche Ausrichtung der Werke ist freigestellt.
Die Werke mit Werkkommentar werden anonym in zweifacher Ausfertigung erbeten,
sowie ein verschlossener Briefumschlag, der Namen und Adresse des Absenders und
einen kurzen Lebenslauf enthalten soll. Die Einsendungen können nur auf dem Postweg
erfolgen.
Einsendeschluss ist der 31. Dezember 2020 (Poststempel)
Adresse: Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Fk III, Institut für Musik, Postfach 2503, Kompositionswettbewerb
z.Hd. Prof. Violeta Dinescu
D-26111 Oldenburg, Deutschland
Die Jury vergibt drei Hauptpreise (1. Preis: 1.000.- Euro, 2. Preis: 700.- Euro, 3. Preis:
500.- Euro) und einen Förderpreis (300.- Euro) für junge KomponistInnen (bis 25 Jahre),
sowie Auszeichnungen und Repertoire-Preise. Kompositionen von TeilnehmerInnen bis
25 Jahre mögen ihre Partituren bitte mit einem F (für Förderpreis) kennzeichnen.
Die Aufführungen ausgewählter Werke unter der künstlerischen Leitung von Rida
Murtada und Werner Barho findet Ende des Sommersemester 2021 in der Aula der
Universität Oldenburg statt.
Jury:
Violeta Dinescu, Komponistin
Christiane Abt und Werner Barho, Pianisten
Christoph Keller, Komponist
Rida Murtada, Dirigent Sinfonieorchester
Michael Searby, Komponist

Carl von Ossietzky – Composition-Prize
20th International Competition
for Piano and Symphonic Orchestra

With the announcement of the 20th International Composition Competition 2020 the
Institute of Music of the Carl von Ossietzky Universität Oldenburg intends to contribute to
the expansion of the repertoire for contemporary music of a medium level of difficulty.
In 2019 the competition is announced for works for piano and orchestra.
The following orchestral instrumentation should not be exceeded:
2-2-2-2; 2-2-0; 1 or 2 percussionists, strings
The orchestral part of the submitted composition should not exceed a medium level of
difficulty, but still offer opportunities for advanced pupils and students to be musically
challenged and make profitable experiences. Regarding the piano part there is no
limitation to the level of difficulty.
Duration: max. 10 minutes
It’s allowed to submit more than one composition but the works should neither have
already been published nor performed. There is no limitation of age of the participants.
With regard to the content of the piece there are no specifications.
Please, submit three copies of the composition anonymously, as well as an anonymous
commentary of your composition. Please, also send a closed envelope containing name
and address of the composer, as well as a short CV (biography). Submissions are only
accepted by mail (post) – no E-Mail!
Submissions: until 31. December 2020 (date stamp)
Address: Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Fk III, Institut für Musik, Postfach 2503, Kompositionswettbewerb
z. Hd. Prof. Violeta Dinescu
D-26111 Oldenburg, Deutschland
The Jury awards three main prizes (1. prize: 1.000.- Euro, 2. prize: 700.- Euro, 3. prize:
500.- Euro) and a prize for young composers (300.- Euro) (composition by composers
aged 25 or under should be marked with a letter F.), as well as distinctions and repertoireprizes.
The premiere of the awarded compositions will be performed under the artistic
coordination of Rida Murtada and Werner Barho in the University-Auditorium in the
summer of 2021.
Jury:
Violeta Dinescu, Composer
Christiane Abt and Werner Barho, Pianists
Rida Murtada, Conductor
Christoph Keller, Composer
Michael Searby, Composer
Roberto Reale, research assistant
 

Musik-Webmv0aaster/4qw (musik@uol0oxm.de) (Stand: 13.02.2020)