Navigation

Kontakt

Prof. Violeta Dinescu

+49 (0) 441 - 798  2027

Programm des Symposiums 2015

ZwischenZeiten Symposium 2015

Ison und andere Formen der Mehrstimmigkeit in der rumänischen Musik des 20. und 21. Jahrhunderts.

Die Auseinandersetzung mit dem Thema verschiedener Formen der Mehrstimmigkeit im Europäischen Raum soll in dem 10. ZwischenZeiten Symposium der Universität Oldenburg in Kooperation mit dem Hanse-Wissenschaftskolleg (HWK) Delmenhorst fortgesetzt und vertieft werden.

Ziel der Tagung ist es, unterschiedliche Formen der Mehrstimmigkeit in der Musik Rumäniens im Kontext der europäischen Musik der Gegenwart zu untersuchen und damit die Arbeit des Symposiums 2014 über den Ison fortzusetzen. Diese Formen der Mehrstimmigkeit entstammen einem musikalischen Denken, das zunächst inkompatibel mit dem Musikdenken des Abendlands und seinen Formen der Mehrstimmigkeit zu sein scheint, letztlich aber viel mehr Korrespondenzen aufweist als angenommen.

Musikwhs-Webmaster (mukpkwjsik@uollz.d7a9+debvcap) (Stand: 07.11.2019)