Navigation

« Zurück zur Übersicht


An der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg ist im Referat Planung und Entwicklung zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines

Projektkoordinatorin / Projektkoordinators (m/w/d)
im Bereich Gleichstellung/Diversity
(Entgeltgruppe E 13 TV-L)

mit 50 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit befristet bis zum 31.12.2022 zu besetzen.

Die Tätigkeit umfasst die Unterstützung des Prozesses zur Durchführung eines Diversity-Audits für die Universität.

Zu den Aufgaben gehören:

  • Konkretisierung eines Projekt- und Zeitplans für die Durchführung des Diversity-Audits
  • Unterstützung bei der Erstellung einer Bestandsaufnahme der Diversitysituation an der Universität und bestehender diversitätsorientierter Angebote und Maßnahmen
  • Unterstützung der Projektdurchführung (Vor- und Nachbereitung von Sitzungen, Workshops und Diversity-Foren, Ergebnisdokumentation, thematische Recherchen, Bearbeitung von Anfragen, Organisation und Dokumentation der Abstimmungsprozesse), Projektmonitoring
  • Unterstützung der Erstellung von Beratungs- und Beschlussvorlagen für das Präsidium und universitäre Gremien (z. B. Senat)
  • Unterstützung bei der Erstellung der Selbstberichte und weiterer Dokumente (u. a. thematische Recherchen, Ergebnisdokumentation, in Abstimmung mit der Projektleitung ggf. Erstellung von Textbeiträgen)

Einstellungsvoraussetzungen sind:

  • ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Masterabschluss oder vergleichbar) z. B. der Erziehungs-, Bildungs- oder Sozialwissenschaften
  • erste Erfahrungen im Projektmanagement
  • die Fähigkeit, abstimmungs- und kommunikationsintensive Prozesse erfolgreich zu organisieren
  • Kenntnisse der Hochschullandschaft und Wissenschaftspolitik, wünschenswert auch zu Diversitätsaspekten
  • gute Englischkenntnisse

Ergänzt werden diese Fähigkeiten durch ein effizientes Selbstmanagement sowie ein hohes Maß an Zuverlässigkeit, Engagement und Leistungsbereitschaft. Teamfähigkeit und selbstständiges, verantwortungsbewusstes Arbeiten runden Ihr Profil ab.

Die Projektkoordination erfolgt in enger Abstimmung mit der Vizepräsidentin für wissenschaftlichen Nachwuchs und Gleichstellung.

Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten, ethnischen und sozialen Herkünfte, Religionen, geschlechtlicher Identitäten, sexueller Orientierungen und Altersstufen.

Die Universität Oldenburg fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 11.08.2020 bevorzugt in elektronischer Form (als ein pdf-Dokument) an die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Thorsten Schulz, Leiter des Referates Planung und Entwicklung, planufphlng@qamn/uol.desq0c0, Betreff: Projektkoordination Diversity-Audit. Herr Schulz steht Ihnen auch für Rückfragen zur Verfügung.

Hier können Sie sich über das Referat Planung und Entwicklung informieren: http://www.uni-oldenburg.de/planung-entwicklung/.

Ausdrucken

Christi0rna Oswal9ii2vd6h3ql (chrisrepvtina.o+sxswalj3pcd@uol.devt3) (Stand: 06.07.2020)