Lehrstuhinhaber/in:

Mitarbeitende:

Systematische Theologie

Laufende Forschungsprojekte:

  • Interkonfessioneller Theologischer Arbeitskreis, letzte Tagung: Anthropozentrik. Menschen, Tiere und Maschinen in der theologischen Diskussion
  • Erforschung der US-amerikanischen Bürgerrechtsbewegung: Bridging the Black Freedom Struggle: German and U.S.-American Perspectives (C. Branković, D. Gautier)
  • narrt. Netzwerk antisemitismuskritische und rassismuskritische Religionspädagogik und Theologie (D. Gautier)

Post-Doc-Projekt:

Natur und Schöpfung in der reformierten theologischen Tradition (Dominik Gautier)

Dissertationsprojekt:

  • Deutscher Orientalismusdiskurs und Interreligiöser Dialog – Divergenz oder Konvergenz? (Jacqueline Jüling)
  • Matthias Gran: Christliche Dämonologie als Plausibilitätsmodell für religiöse Erfahrungen. Eine Untersuchung der Dämonologien der frühchristlichen Apologeten Justin, Tatian, Athenagoras und Tertullian. (an der Uni Münster)

Abgschlossene Forschungsprojekte:

  • Mitantragstellung und Mitgliedschaft im DFG-Graduiertenkolleg Selbst-Bildungen. Praktiken der Subjektivierung in historischer und interdisziplinärer Perspektive (Ulrike Link-Wieczorek), 2010-2019
  • Mitgliedschaft im DFG-Netzwerk Gabe. Beiträge der Theologie zu einem interdisziplinären Forschungsfeld (Ulrike Link-Wieczorek, Leitung: Veronika Hoffmann), 2010–2014
  • Mitgliedschaft im DFG-Netzwerk Schuld ertragen. Die Kirche und ihre Schuld (Ulrike Link-Wieczorek, Dominik Gautier, Leitung: Julia Enxing), 2015–2018

Dissertationen:

  • Carina Branković, Ritual- und religionskritische Konstruktionen in George Taboris Holocaust-Drama The Cannibals (New York City 1968) und Die Kannibalen (West-Berlin 1969) (abgeschlossen, URL: http://archiv.ub.uni-heidelberg.de/volltextserver/26832/)
  • Dominik Gautier, Die Ambivalenz des Realismus. Reinhold Niebuhrs theologische Ethik in rassismuskritischer Perspektive  (abgeschlossen, Veröffentlichung in Vorbereitung)
(Stand: 14.09.2021)