Institutsleitung:

Institutssekretariat

Andrea Hinz

Raum: A06 1-116

+49 (0)441/798-2669

Sprechzeiten: Am 08.12.2022 ist das Sekretariat vor Ort nicht besetzt!

i.d.R. Montag – Donnerstag von 09:00-13:00 Uhr, Fr. im Homeoffice

telefonisch oder per E-Mail erreichbar

Nadja Sturm

Raum: A06 1-115

+49 (0)441/798-2981

Sprechzeiten: i.d.R. Mittwoch und Freitag von 09:00-13:00 Uhr

telefonisch oder per E-Mail erreichbar

Lageplan / Anreise

Anschrift

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Fakultät IV - Institut für Evangelische Theologie und Religionspädagogik
Ammerländer Heerstr. 114-118  Gebäude A06 1. Stock
26129 Oldenburg

Institut für Evangelische Theologie und Religionspädagogik

Evangelische Theologie verstehen wir Lehrende und Angehörige am Institut für Evangelische Theologie und Religionspädagogik als die wissenschaftlich-kritische  Auseinandersetzung über und methodische Auslegung von christlichen Glaubensinhalten im Dialog mit der eigenen und anderen Konfessionen und Religionen, deren geschichtlicher Entwicklung und gegenwärtiger Verwirklichungsdruck findet.

Aktuelle Informationen und Semesternachrichten

14.-16. Dezember 2022

Internationale Konferenz „Erinnerungskultur auf dem Prüfstand – interdisziplinäre Perspektiven angesichts des „Historikerstreits 2.0“ am Institut für Evangelische Theologie

Der Herausgeberkreis der internationalen Zeitschrift Contemporary Church History / Kirchliche Zeitgeschichte (CCH/KZG) veranstaltet zusammen mit dem Institut für Ev. Theologie und Religionspädagogik an der Carl von Ossietzky Universität vom 14.-16. Dezember 2022 eine Konferenz zum Thema: Erinnerungskultur auf dem Prüfstand – interdisziplinäre Perspektiven angesichts des „Historikerstreits 2.0“. Die Tagung führt Experten und Expertinnen aus unterschiedlichen Fachdisziplinen unter dieser komplexen Fragestellung zusammen, wobei die Herausforderung für die gegenwärtige Theologie einen Schwerpunkt bildet.

Für weitere Informationen und zum Programm hier entlang...

05. Dezember 2022

Vortrag Moderne israelische Poesie im Gespräch mit christlicher Ikonographie: ein fruchtbarer Austausch“ von Dr. Dory Manor am 05. Dezember um 19.30 Uhr im BIS-Saal der Universität Oldenburg im Rahmen des Leo-Trepp-Lehrhauses

Herzliche Einladung zum englischsprachigen Vortrag von Dr. Dory Manor (Tel Aviv / Berlin) im Rahmen des Leo-Trepp-Lehrhauses der Jüdischen Gemeinde zu Oldenburg in Kooperation mit den Interkulturellen Jüdischen Studien der Universität Oldenburg!

Weitere Informationen zum Vortragsprogramm des Leo-Trepp-Lehrhauses sind hier zu finden.

21. November 2022

Online-Vortrag „Perspektiven zum Interreligiösen Dialog“ von Prof. Dr. Dr. h.c. Daniel Krochmalnik am 21.11.2022 um 19.30 Uhr im Rahmen des Leo-Trepp-Lehrhauses

Herzliche Einladung zum Online-Vortrag von Prof. Dr. Dr. h.c. Daniel Krochmalnik (Universität Potsdam) im Rahmen des Leo-Trepp-Lehrhauses der Jüdischen Gemeinde zu Oldenburg in Kooperation mit den Interkulturellen Jüdischen Studien der Universität Oldenburg!

Die Zugangsdaten zu der Online-Veranstaltung sind über Joelina Oelrichs unter erhältlich.

Weitere Informationen zum Vortragsprogramm des Leo-Trepp-Lehrhauses sind hier zu finden.

24. Oktober 2022

Vortrag „Praxis des Interreligiösen Dialogs in Gottesdienst und Gebet“ von Rabbiner Prof. Dr. Andreas Nachama am 24. Oktober um 19.30 Uhr in der Oldenburger Synagoge (Leo-Trepp-Str. 17) im Rahmen des Leo-Trepp-Lehrhauses

Herzliche Einladung zum Vortrag von Rabbiner Prof. Dr. Andreas Nachama (Vorsitzender der Allgemeinen Rabbinerkonferenz in Deutschland) mit anschließendem Podiumsgespräch im Rahmen des Leo-Trepp-Lehrhauses der Jüdischen Gemeinde zu Oldenburg in Kooperation mit den Interkulturellen Jüdischen Studien der Universität Oldenburg!

Weitere Informationen zum Vortragsprogramm des Leo-Trepp-Lehrhauses sind hier zu finden.

12.-14. Oktober 2022

Internationale Tagung zu den Kulturkontakten Israels und den „fremden Völkern“ in den Samuelbüchern (12.-14. Oktober 2022)

In den Samuelbüchern spielen die Nachbarvölker Israels und Judahs wie auch die in der Südlevante agierenden imperialen Großmächte des 1. Jahrtausends eine so entscheidende Rolle wie kaum in einem anderen biblischen Literaturbereich. Eine von Prof. Dr. Benedikt Hensel (Carl von Ossietzky Universität Oldenburg) und Dr. Stephen Germany (Universität Basel) ausgerichtete internationale Konferenz untersucht die Gründe im inter-disziplinären Dialog mit den Disziplinen Archäologie, den Altertumswissenschaften, den Kulturwissenschaften und der alttestamentlichen Wissenschaft. Referentinnen und Referenten sind renommierte internationale Spezialistinnen und Spezialisten aus Israel, Australien, den vereinigten Staaten, der Schweiz und Deutschland.

Die Tagung wird großzügig durch die Schweizerische Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften (SAGW) sowie durch den Schweizerischen Nationalfonds (SNF) gefördert.

Für weitere Informationen...

01. Oktober 2022

Die wissenschaftliche Assistenz am Lehrstuhl für Altes Testament (Prof. Dr. B.Hensel) mit Dr. Jordan Davis neu besetzt

Am Lehrstuhl für Altes Testament heißen wir Dr. Jordan Davis willkommen, der zum 1. Oktober 2022 seine Stelle als wissenschaftlicher Assistenz (Vollzeit) angetreten hat.

Der gebürtige Australier wurde 2021 an der theologischen Fakultät der Universität Zürich (Schweiz) bei Prof. Dr. Konrad Schmid mit einer alttestamentlichen Studie promoviert, welche mit dem höchsten Prädikat summa cum laude ausgezeichnet wurde.

Am Oldenburger Lehrstuhl wird in Zukunft die Arbeiten am Lehrstuhl sowie die Lehre unterstützen. Jordan Davis arbeitet zudem am Oldenburger AT-Lehrstuhl bei Prof. Dr. Benedikt Hensel an seiner Habilitation. Diese wird insbesondere die historischen Rahmenstücke des Jeremia-Buches in den Blick nehmen.

Sein Arbeits- und Interessenschwerpunkt ist das Verständnis des kulturellen und ideologiegeschichtlichen Hintergrunds von biblischen Texten, mit einem bestimmten Fokus auf die Schnittmenge von Literaturgeschichte des Alten Testaments und biblischer Archäologie/Religionsgeschichte Israels.

01. Oktober 2022

Qualitätssicherung in der Lehre: Die neu geschaffene Lehrkraftstelle im Alten Testament mit Dr. Friederike Neumann seit dem 01. Oktober 2022 besetzt

Am Lehrstuhl für Altes Testament heißen wir Dr. Friederike Neumann willkommen, die zum 1. Oktober 2022 ihre Stelle als Lehrkraft für das Alte Testament angetreten hat. Sie wird in der Lehre zukünftig alttestamentliche Lehrveranstaltungen in den Bereichen des Bachelor- und Masterstudiums anbieten sowie Abschlussarbeiten betreuen. Diese verstetigte Stelle wird die Qualität der Lehre am Lehrstuhl für Altes Testament dauerhaft sicherstellen können und zudem das Lehrangebot für unsere Studierenden weiter diversifizieren.

Friederike Neumann wurde 2015 mit einer Arbeit über die Psalmen 145–150 als schriftgelehrte Hymnen an der Georg-August-Universität Göttingen bei Prof. Dr. Reinhard G. Kratz promoviert. Derzeit arbeitet sie an einer Habilitationsschrift zur Entstehung der Jakoberzählung in Genesis 25–36, die von Prof. Dr. Jakob Wöhrle, Eberhard Karls Universität Tübingen begleitet wird. Ihren Forschungsschwerpunkt bildet die Theologie- und Literaturgeschichte des Alten Testaments. Sie beschäftigt sich insbesondere mit den Texten des Pentateuch und den Psalmen.

15. Juli 2022

Studientag zum Christlichen Religionsunterricht (CRU) am Institut

Der Christliche Religionsunterricht (CRU) soll als neue Form des Religionsunterrichtes in Niedersachsen eingeführt werden. Der Studientag unter dem Titel Christlicher Religionsunterricht (CRU) Was bedeutet das für Schule und Studium? am Institut eröffnete Diskursräume zu offenen Fragen: Wie kann CRU konkret aussehen? Wie sollte er aussehen? Und was bedeutet die Einführung des CRU für das Studium und die Arbeit am Institut?

Für weitere Informationen..

14.-15. Juli 2022

Internationale Konferenz zu Transjordanien an der UOL

"Transjordan in Biblical Traditions: Exploring New Avenues and Perspectives for Future Research," 14-15 July 2022 at the Chair of Hebrew Bible, UOL (organizer: Prof. Dr. Benedikt Hensel).

Für weitere Informationen...

07. Juli 2022

Antrittsvorlesung vom PD Dr. Mugurel Pavaluca

Im Sommersemester 2022 wurde das Habilitaitonsverfahren von Dr. Mugurel Pavaluca erfolgreich mit seinr Antrittsvorlesung abgeschlossen. Er referierte zum Thema „Das Verständnis der Begriffe 'Ousia' und 'Hypostasis' in der patristischen Theologie des 4. Jahrhunderts”

Für weitere Infromationen...

01. April 2022

PD Dr. Benedikt Hensel ist auf die Professur „Evangelische Theologie mit Schwerpunkt Altes Testament“ am Institut für Evangelische Theologie der Universität Oldenburg berufen worden. 

Für weitere Informaionen...

Wintersemester 2022/2023

 „Transkulturelle interreligiöse Studien“

Zum Beginn des Wintersemesters 2022/2023  möchten wir Sie gerne auf diesem Weg auf das Professionalisierungsprogramm "Transkulturelle interreligiöse Studien" aufmerksam machen!

Kontakt: Dr. Carina Branković (carina.brankovic@uol.de)

Für weitere Informationen...

(Stand: 29.11.2022)