Kontakt

Institut für Pädagogik  (» Postanschrift)

Anne-Marie Brüggemann, M.A.

Forschungsschwerpunkte:

  • sozial-emotionale Kompetenzen
  • Entwicklungsaufgaben im Jugendalter
  • Entwicklung psychometrischer Testverfahren

Lebenslauf

seit 02/2022

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Promotionskolleg SPARK

Fakultät I – Institut für Pädagogik

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

 

05/2019 bis 02/2022

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt „Teilhabe im Transitionsprozess“

Fakultät I - Institut für Sonder- und Rehabilitationspädagogik (Pädagogik und Didaktik bei Beeinträchtigungen der geistigen Entwicklung)

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

 

11/2017 bis 05/2019

Vorbereitungsdienst für das Lehramt an berufsbildenden Schulen

Fächer: Sozial- und Sonderpädagogik

 

10/2014 bis 07/2017

Masterstudium der Erziehungs- und Bildungswissenschaften

Schwerpunkt: Rehabilitationspädagogik

Thema der Masterarbeit: Nachsorge und Teilhabe von Menschen mit erworbener Hirnschädigung in Nordwestdeutschland – Eine empirische Erhebung der Situation von Betroffenen und Angehörigen

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

 

09/2012 bis 10/2014

Tätigkeit als Sozialarbeiterin im Allgemeinen Sozialen Dienst

beinhaltet das Berufsanerkennungsjahr

 

09/2009 bis 06/2012

Bachelorstudium der Sozialen Arbeit 

Thema der Bachelorarbeit: Hilfeplanung als Qualitätsbereich des Allgemeinen Sozialen Dienstes – Analysen zur Möglichkeit von Qualitätssicherung

Hochschule Osnabrück

Forschung

Projekt 8:              Diagnostik sozial-emotionaler Kompetenzen bei Schüler*innen
                              der 7. bis 10. Klassenstufe

Mehr Infos zum Projekt 8 gibt es hier.

Publikationen

Brüggemann, A.‑M. & Tibbe, N. (2022). Teilhabe im Transitionsprozess. Unterstützte Kommunikation, 27(1), 12–15.

(Stand: 05.05.2022)