Navigation

RW der Banken

Das Rechnungswesen der Banken

 

Art der Veranstaltung

Vorlesung, Hauptstudium



Vorlesungsunterlagen

>>Foliensatz 1<<
>>Foliensatz 2<<
>>Foliensatz 3<<
>>Foliensatz 4<<
>>Foliensatz 5<<
>>Foliensatz 6<<
>>Foliensatz 7<<
>>Foliensatz 8 (Zusatztermin IFRS)<<



Veranstaltungsüberblick 

Im betrieblichen Informationssystem der Bank nimmt das Rechnungswesen eine Schlüsselrolle ein. Seine Hauptfunktion besteht in der systematischen Gewinnung, Speicherung und Auswertung von (in erster Linie quantitativen) Informationen über die Geschäftstätigkeit der Bank. Diese Informationen dienen im nächsten Schritt bankinternen oder -externen Stellen - den Adressaten des Rechnungswesens - zur Fundierung ihrer wirtschaftlichen Entscheidungen.

Teil 1: Das interne Rechnungswesen der Banken
Im praktischen Bankmanagement hat sich heute das Konzept der Ertragsorientierung, mit der Rentabilität als zentraler Zielgröße, weitgehend durchgesetzt. Im Rahmen dieser ertragsorientierten Geschäftsphilosophie kommt, als zentralem Baustein des internen betrieblichen Rechnungswesens, der Margenkalkulation eine besondere Bedeutung zu. Sie soll den Entscheidungsträgern jederzeit entscheidungsrelevante und unverfälschte Kosten- und Erlösinformationen zur Verfügung stellen.

Im ersten Teil der Veranstaltung wird der Grundgedanke des ertragsorientierten Bankmanagements dargelegt. Es werden, ausgehend von der Zinsertragsbilanz, die unterschiedlichen Verfahren der Margenkalkulation für den sogenannten Wertbereich vorgestellt. Nach einer kritischen Betrachtung der traditionellen Methoden (Pool-Methode und Schichtenbilanzmethode) wird der Schwerpunkt auf das moderne Verfahren der Marktzinsmethode gelegt.

Teil 2: Das externe Rechnungswesen der Banken
Aufgrund der besonderen gesamtwirtschaftlichen Bedeutung des Bankensektors zeichnet sich das externe Rechnungswesen der Banken durch einen Grad an Regulierung aus, der den anderer Branchen deutlich übersteigt. Die fundierte Kenntnis der einschlägigen Rechnungslegungnormen ist dabei nicht nur für Bankmanager und Wertpapieranalysten von hervorgehobener Bedeutung. Auch Vertretern anderer Anspruchsgruppen, wie Anteilseignern, Gläubigern oder allgemein "der Öffentlichkeit" ist eine Beurteilung der wirtschaftlichen Situation einer Bank ohne solide Kenntnisse der Grundlagen der Bankbilanzierung kaum möglich.

Der zweite Teil der Veranstaltung beschäftigt sich daher eingehend mit Fragen der Bankrechnungslegung. Ein Schwerpunkt liegt hierbei auf der Darstellung der nationalen handelsrechtlichen und bankspezifischen Bilanzierungs- und Bewertungsvorschriften. Um der zunehmenden Bedeutung internationaler Rechnungslegungsnormen auch für deutsche Banken Rechnung zu tragen, werden ferner Besonderheiten der Bankbilanzierung unter IFRS thematisiert. Im Mittelpunkt stehen hier Fragen der Bilanzierung und Bewertung von Finanzinstrumenten nach IAS 32/39 bzw. IFRS 7 sowie die Vorschriften zum so genannten Hedge Accounting nach IAS 39.



Literaturempfehlungen

Teil 1: Das interne Rechnungswesen der Banken

Schierenbeck, H.: Ertragsorientiertes Bankmanagement: Band 1: Grundlagen, Marktzinsmethode und Rentabilitäts-Controlling, 8. Auflage, Wiesbaden 2003

Hartmann-Wendels, Th./Pfingsten, A./Weber, M.: Bankbetriebslehre, 3. Auflage, Berlin, Heidelberg 2004

Büschgen, H.E.: Bankbetriebslehre: Bankgeschäfte und Bankmanagement, 5. Auflage, Wiesbaden 1998


Teil 2: Das externe Rechnungswesen der Banken

IAS 30, 32 und 39 sowie IFRS 7 (Download der in der EU geltenden Fassungen: http://ec.europa.eu/internal_market/accounting/ias_de.htm#adopted-commission)

Hartmann-Wendels, Th./Pfingsten, A./Weber, M.: Bankbetriebslehre, 3. Auflage, Berlin, Heidelberg 2004

IDW RS HFA 9: Einzelfragen zur Bilanzierung von Finanzinstrumenten nach IFRS, WPg 2006, S. 537 ff.

Löw, E.: Rechnungslegung für Banken nach IFRS, 2. Auflage, Wiesbaden 2005

Bieg, H.: Die externe Rechnungslegung der Kreditinstitute und Finanzdienstleistungsinstitute, München 1998

Obst, G./Hintner, O.: Geld-, Bank- und Börsenwesen, 40. Auflage, Stuttgart 2000

Schierenbeck, H./Hölscher, R.: BankAssurance, 4. Auflage, Stuttgart 1998


Weepbmaster87du (stujcmidmfek@uol.de) (Stand: 19.02.2020)