Kontakt

Leitung Lehrstuhl

Prof. Dr. Bernd Siebenhüner

Sekretariat

Birgit Schelenz

+49 441 798-4384  

Jobs

Studentische Hilfskraft für das Masterprogramm "Water and Coastal Management" gesucht

Liebe Studierende,

an der Fakultät II, Department für Informatik, Wirtschafts- u. Rechtswissenschaften, wird für das Master Programm „Water and Coastal Management“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine studentische Hilfskraft zur Unterstützung der Studiengangsverantwortlichen Prof. Dr. Bernd Siebenhüner und Prof. Dr. Ingo Mose gesucht.

Die Aufgaben beinhalten

  • Unterstützung des Zulassungs- und Prüfungsausschusses
  • Beantwortung von Anfragen der Studierenden sowie externer Interessierter
  • Pflege der Homepage
  • Koordination mit dem Prüfungs- und Immatrikulationsamt
  • Unterstützung bei Änderung der Modulprüfungsordnung
  • Übersetzungsarbeiten
  • Unterstützung bei der Organisation von Veranstaltungen
  • Rechercheaufgaben

Die Qualifikationen umfassen einen thematisch relevanten Bachelorabschluss oder eine Einschreibung in einem einschlägigen Studiengang. Selbständige Arbeitsweise, Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie sehr gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift werden ebenfalls vorausgesetzt.

Wir bieten ein angenehmes Arbeitsumfeld sowie flexible Arbeitsbedingungen.

Die Arbeitszeit beträgt 17,5 Stunden pro Monat.

Bitte senden Sie uns ein knappes Bewerbungsschreiben mit einem Kurzlebenslauf per email bis zum 07.02.2019 an birgit.schelenz@uni-oldenburg.de.

Ausschreibung als PDF-Datei

Studentische Hilfskraft für DFG-Projekt „Adapt Lock-in Climate Adaptation Policy Lock-ins“ gesucht

Liebe Studierende,

am Lehrstuhl für Ökologische Ökonomie, Fakultät II, Department für Wirtschafts- und Rechtswissenschaften der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, ist im Rahmen des DFG-Projektes „Adapt Lock-in Climate Adaptation Policy Lock-ins“ zum 01.04.2021 die Stelle einer studentischen Hilfskraft zu besetzen. Die Arbeitszeit beträgt voraussichtlich 20 Stunden/Monat.

Ihre Aufgaben:

Sie unterstützen das Team bei der Literaturrecherche und -auswertung sowie bei der Vorbereitung, Durchführung und Organisation der empirischen Studien. Hierzu gehören auch die Eingabe und Transkription von Interviewdaten sowie deren Analyse und die Erstellung von grafischen Ergebnisdarstellungen.

Das Projekt (https://adaptlockin.eu):

Klimaanpassungspolitik hat in den letzten Jahren, im Zuge vermehrter extremer Klimaereignisse und eines gesteigerten Handlungsbedarfs, zunehmend an Bedeutung gewonnen. Demgegenüber verändern sich bestehende Praktiken nur langsam und es erscheint schwierig, die Anpassung an den Klimawandel vollständig in etablierten Politikbereichen und traditionellen Arbeitsweisen zu berücksichtigen. Das vorliegende Forschungsprojekt untersucht daher, wie Akteur:innen in ausgewählten Handlungsfeldern Anpassungsstrategien und -maßnahmen entwickeln und umsetzen. Wir betrachten sowohl Erfolge und Innovationen, als auch potenzielle Barrieren und Herausforderungen, die Klimaanpassung einschränken. Unser Fokus geht dabei jedoch über die Betrachtung einzelner (Erfolgs-)Faktoren hinaus, sondern stellt die Interaktion und das Zusammenwirken verschiedener Faktoren in den Vordergrund. Ziel des Projekts ist es, die verschiedenen Prozesse und Faktoren zu verstehen, die Klimaanpassungspolitik beeinflussen und bedingen.

Voraussetzungen:

Wir erwarten ein Interesse an den Themen des Forschungsprojektes. Eine selbständige Arbeitsweise, Teamfähigkeit, Organisationsgeschick und sehr gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift werden vorausgesetzt. Erfahrungen mit Excel und Software zur Daten- oder Textanalyse (z.B. MAXQDA) sind von Vorteil.

Bitte senden Sie uns ein knappes Bewerbungsschreiben mit einem Kurzlebenslauf bevorzugt per Email bis zum 07.02.2021 an . Die Auswahlgespräche werden am digital am 15.02.2021 stattfinden.

Ausschreibung als PDF-Datei

(Stand: 26.01.2021)