Marieke Röben

Marieke Röben

Institut für Geschichte: Master of Arts Europäische Geschichte mit den Schwerpunkten Geschichte des Mittelalters und der Frühen Neuzeit

Aktuelles Projekt: "Selbstbildungsprozesse in autobiografischen Berichten aus der osmanischen Sklaverei zurückgekehrter Christen (AT)"

Kurzbiografie

seit 04/2018Forschungsstudierende am Graduiertenkolleg Selbst-Bildungen
seit 10/2017Stipendiatin des Deutschlandstipendiums
08/2017-01/2018Studium an der Södertörns högskola in Huddinge, Schweden, im Fachmaster Geschichte
seit 10/2016Studium der Europäischen Geschichte, Schwerpunkt Mittelalter und Frühe Neuzeit
2014-2018verschiedene Hilfskrafttätigkeiten an den Instituten für Germanistik und Geschichte
2013-2016Studium der Geschichte und Germanistik an der Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg, Abschluss B.A., Bachelorarbeit zum Thema "Hoch zu Ross. Pferde als Attribute des Ritters in der höfischen Epik und anderen Quellen"
2012-2013Freiwilliges Soziales Jahr Kultur an der Landesbühne Niedersachsen Nord

Wissenschaftliche Interessensgebiete

  • Geschichte des Mittelalters und der Frühen Neuzeit
  • Kulturgeschichte
  • Selbstzeugnisforschung
  • interkonfessionelle und -kulturelle Verflechtung
  • (Un-)Freiheit als gesellschaftliche Kategorie und identitätsstiftender Faktor
(Stand: 21.08.2020)