Oldenburger Fortbildungszentrum (OFZ) -
Kompetenzzentrum für regionale Lehrkräftefortbildung

Kurssuche

Kontakt

Tel.: 0441 - 798 - 3039
Fax.: 0441 - 798- 19 30 39
E-Mail:
Raum:  A4 1-125
Anfahrt Gebäude A4

Bürozeiten:
Mo.-Fr.: 10.00 bis 12.00 Uhr
Mo.-Do.: 14.00 bis 16:00 Uhr

Postanschrift:

Oldenburger Fortbildungszentrum
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
26111 Oldenburg

Hausanschrift:

Uhlhornsweg 84
26129 Oldenburg
Gebäude A 4, 1. Stock, roter Bauteil
Räume: A4 1–107 und A4 1–125

Oldenburger Fortbildungszentrum (OFZ) -
Kompetenzzentrum für regionale Lehrkräftefortbildung


Kurssuche

Virtuelles Ganztagsschulcafé im Februar - Mobilität im Ganztag

Online-Veranstaltung

Das Ganztagsschulcafé im Februar befasst sich mit dem Thema "Mobilität im Ganztag", zu welchem wir Herrn Berend Meyer und Frau Anne Meyer aus der IGS Flötenteich in Oldenburg eingeladen haben. Die beiden stellen anhand eines an der Schule gedrehten Films ihr Konzept vor und erläutern, wie das Curriculum Mobiliät unter starker Berücksichtigung der Bildung für nachhaltige Entwicklung im Stunden- und Themenplan der Schule umgesetzt wird. Von Antriebstechnik über ökologisch vertretbare Transportmittel und -wege, Schülerlotsenausbildung, regionalem Einkauf bis hin zu nachhaltigen Urlaubsreisen reicht das Themenspektrum, welches in der Schule fächerübergreifend umgesetzt wird.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier


Digitales Unterrichten: Online-Mikrofortbildungen

In den Mikrofortbildungen werden kurz und knapp, mit geringem Aufwand immer dienstags (und donnerstags) von 17:00 - 18:00 (18:30) Uhr Themen angeboten, die die Kompetenzen der Lehrkräfte im Unterrichten mit digitalen Medien stetig erweitern. Für jeden ist etwas dabei.  

Folgende Themen werden u. a. behandelt: digitales Unterrichten; Tools für die digitale Kommunikation; Interaktive digitale Tools; Schreibtools für gemeinsame online-Arbeit; Lernapps für Lehrer*innen und Schüler*innen; Moderieren im Online-Modus, ...

Alle Themen und Termine der Mikrofortbildungen finden Sie hier.


Gesundheitskompetenz stärken - Beispiel Diabetes und Krebs

Die hier angebotenen Fortbildungen gehören zum Projekt      «Fit in Gesundheitsfragen», welches vom Helmholtz Zentrum München und dem Deutschen Krebsforschungszentrum Heidelberg durchgeführt wird.

Die Fortbildungen stellen wissenschaftlich fundierte und jugendgerecht aufbereitete Unterrichtsmaterialien für die      Sek. I und die Sek. II am Beispiel Diabetes und Krebs bereit.    Die Seminare setzen sich zusammen aus wissenschaftlichem Vortrag zur aktuellen Forschungslage und Vorstellung von didaktisch-methodisch aufbereitetem Unterrichtsmaterial, welches direkt im Unterricht eingesetzt werden kann.

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie hier.


Achtsamkeitsübungen in der Natur

Der Lehrer*innenberuf kann sehr erfüllend und befriedigend sein, aber er kostet auch viel Kraft angesichts zunehmender Veränderungen und wachsender Herausforderungen wie den Umgang mit vielfältiger Heterogenität. Stets fordert der Beruf persönliches Engagement und Hingabe bis zur Selbstaufgabe. Es wundert deshalb nicht, dass sich Menschen in kaum einem anderen Feld nach einigen Jahren Berufstätigkeit derart erschöpft fühlen wie im Lehrerberuf. Deshalb gilt es, angehende und erfahrene Lehrkräfte frühzeitig für einen verantwortungs- bewussten Umgang mit den eigenen Ressourcen zu sensi- bilisieren.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.


Fit für Diversität?
Interdisziplinäres Kompetenztraining für die Schule in der Migrationsgesellschaft

In Folge verschiedener gesellschaftlicher Entwicklungen (z.B. die zunehmende Heterogenität der Schülerschaft und das Arbeiten in multiprofessionellen Teams) hat sich der Qualifizierungsbedarf von Fachkräften in der Schule verändert. Sie sind gefordert, einen professionellen Umgang mit Vielfalt und Diversität zu entwickeln.

Für den (weiteren) Ausbau demokratischer Schulstrukturen ist eine Auseinandersetzung mit Diskriminierung und Ausgrenzung unerlässlich. Sie ist ein wichtiges Mittel zum Abbau von Bildungsungleichheiten und Benachteiligung bzw. zur Schaffung chancengerechter und diskriminierungsfreier Bildungsteilhabe.

Auf der individuell-professionelle Ebene eröffnet die Fortbildungsreihe „Fit für Diversität?“ in 7 Modulen die Möglichkeit, eigene Haltungen zu reflektieren, diese ggf. zu verändern und sich den Herausforderungen der Migrationsgesellschaft zu stellen sowie Netzwerke und Allianzen für eine demokratische und inklusive Bildungspraxis aufzubauen. Denn diversitätsbewusste und migrationssensible Fachkräfte, die eine selbstreflektierte diskriminierungs- und machtreflexive Pädagogik entwickeln, tragen zu einer wertschätzenden Anerkennung von Vielfalt in der Schulkultur bei.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und zur Anmeldung finden Sie hier.Den Flyer zur Veranstaltung können Sie hier herunterladen.


Pädagogische Werkstatt
Lernen – individuell und gemeinsam

In Kooperation mit der Deutschen Schulakademie plant das OFZ im kommenden Schuljahr (Beginn Februar 2020) eine pädagogische Werkstatt  zum Thema Lernen – individuell und gemeinsam

Die Werkstätten der Deutschen Schulakademie sind mehrjährig angelegte Schulentwicklungsprogramme. Sie haben zum Ziel, Schule und Unterricht gemeinsam und nachhaltig weiter zu entwickeln. Jeweils 3 - 5 Lehrkräfte aus unterschiedlichen Schulen und Schulformen arbeiten in den Bausteinen der Werkstatt in einer Mischung von Inputs und Praxis-Beispielen an Elementen für den eigenen Unterricht.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.


(Stand: 15.01.2021)