Navigation

Internationaler Workshop „Literaturgeschichte und Institutionen“ - 24.- 27. Mai 2017

Im Rahmen des Oldenburger-Minsker Projektes „Literaturgeschichte Weißrusslands“, an dem ausgewiesene Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Belarus u.a. mitarbeiten, findet vom 24.05. bis 27.05.2017 der dritte Workshop des Autorenkollektivs statt.

Der Workshop „Literaturgeschichte und Institutionen“ befasst sich mit der Frage nach der historischen Veränderlichkeit literarischer Institutionen und ihrer Funktionen im Raum Belarus vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Die Vorträge der Autorinnen und Autoren der geplanten Literaturgeschichte werden kontextuiert durch Kurzpräsentationen relevanter theoretischer Texte und Case-studies aus anderen Literaturen; darüber hinaus bieten Vorträge einiger Gäste, u.a. Dr. Marie Vrinat-Nikolov (INALCO, Paris), die Gelegenheit zur Diskussion allgemeiner aktueller Fragen der Literaturgeschichtsschreibung ‚kleinerer‘ Literaturen.

 

Zum Programm in deutscher Sprache bitte hier klicken - in belarussischer Sprache hier.

Web+xkugmaster (anlzfasswtasia.reis1@uol7ljso.de) (Stand: 07.11.2019)