Navigation

« Zurück zur Übersicht


An der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg ist im Referat Planung und Entwicklung zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines

Referentin/Referenten für Planung
mit Schwerpunkt Berufungsmanagement und Strukturplanung (m/w/d)
(Entgeltgruppe E 13 TV-L)

mit 100 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit befristet bis zum 30.09.2024 zu besetzen. Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Die Tätigkeit umfasst die Unterstützung des Berufungsmanagements und der Strukturplanung der Universität. Zu den Aufgaben gehören im Rahmen des Berufungsmanagements:

  • die Begleitung der Verfahren, inkl. der begleitenden Statusdokumentation
  • die Erstellung und Bearbeitung von Verfahrensabläufen und Richtlinien zum Berufungsmanagement
  • die Erstellung von Entscheidungsgrundlagen für das Präsidium und weitere Organe und -gremien

Für die Strukturplanung der Fakultäten und Fächer befassen Sie sich mit:

  • der Gestaltung und Koordination des Prozesses zur Erstellung von Strukturplänen, inkl. der Schwerpunktplanung, Personal- und Ressourcenplanung, Vorbereitung von Entscheidungsgrundlagen des Präsidiums
  • der Erstellung von Präsidiumsvorlagen für Freigabebeschlüsse von Professuren und Stellen des wissenschaftlichen Mittelbaus

Sie kommunizieren dabei mit den dezentralen Bereichen der Universität und beziehen verschiedene planungsrelevante Informationen mit ein (quantitative wie qualitative). Die konzeptionelle Arbeit erfolgt in enger Abstimmung mit der Leitung des Referats Planung und Entwicklung und in Kooperation mit den weiteren Verwaltungsbereichen der Universität.

Einstellungsvoraussetzungen sind:

  • ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Masterabschluss oder vergleichbar) z. B. der Erziehungs-, Bildungs- oder Sozialwissenschaften
  • Erfahrungen im Hochschul- bzw. Wissenschaftsmanagement sowie Projektmanagement
  • die Kompetenz, abstimmungs- und kommunikationsintensive Prozesse erfolgreich zu organisieren
  • Kenntnisse der Hochschullandschaft und Wissenschaftspolitik
  • die Fähigkeit, komplexe Fragestellungen und Problemdimensionen in der Entwicklung von Universitäten zu erfassen, zu analysieren und in Entscheidungsvorlagen umzusetzen
  • gute Englischkenntnisse

Ergänzt werden diese Fähigkeiten durch ein effizientes Selbstmanagement sowie ein hohes Maß an Zuverlässigkeit, Engagement und Leistungsbereitschaft. Teamfähigkeit und selbstständiges, verantwortungsbewusstes Arbeiten runden Ihr Profil ab.

Die Universität Oldenburg fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 31.08.2020 bevorzugt in elektronischer Form (als ein pdf-Dokument) an die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Thorsten Schulz, Leiter des Referates Planung und Entwicklung, plan9hzrung@8rtuol.dec9, Betreff: Referentin/Referent Berufungsmanagement und Strukturplanung.

Herr Schulz steht Ihnen auch für Rückfragen zur Verfügung. Hier können Sie sich über das Referat Planung und Entwicklung informieren: http://www.uni-oldenburg.de/planung-entwicklung/.

Ausdrucken

Christin8vnqa Oswald (chrtxxbrib7ubsthabina.os4owaoaso2ld@uol.de) (Stand: 08.08.2020)