Kontakt

Studienberatung Fachbachelor Informatik

Dr. Ute Vogel-Sonnenschein ( FSB Fachstudienberatung Bachelor Informatik )

A05 2-228 / Home Office (» Adresse und Lageplan )

Dienstags, 14-15 Uhr unter https://webconf.uol.de/b/ute-y2s-ii4-do0 und nach Vereinbarung; weitere im Stud.IP unter https://l.uol.de/utevogel reservierbare Termine für Studierende

+49 441 798-2752  (F&P


Ältere Studienverlaufspläne

Studienplan des Fachbachelor Informatik

Der empfohlene Aufbau des Fachbachelor-Studiengangs sieht jeweils fünf Module pro Semester vor. Das Studium der Basis- und Aufbaumodule nach diesem Plan ist zu empfehlen, da die Reihenfolge der Module in diesem Plan inhaltliche Abhängigkeiten zwischen Modulen berücksichtigt.

Die Zuordnung der Module zu den einzelnen Semestern ist jedoch nicht fest vorgeschrieben - besonders bei den Akzentsetzungsmodulen kann sich herausstellen, dass eine andere, individuelle Reihenfolge sinnvoller ist. Die Fachstudienberater helfen Ihnen gerne, falls Sie von diesem Modellstudienplan abweichen müssen.

Die Modulbeschreibungen und Veranstaltungszeiten der im aktuellen Semester angebotenen Informatik-Module finden Sie auch über das Modulverzeichnis.

Sollten Sie nicht nach diesem Studienverlaufsplan studieren, können Sie sich bei der Auswahl von Modulen an den Fach-Studienberater oder an Ihren Mentor wenden.

Studienverlaufspläne früherer Prüfungsordnungen

Empfohlener Studien(verlaufs)plan für StudienanfängerInnen ab dem WiSe 2020/21

Im Vergleich zu den früheren Studienverlaufsplänen sind im Professionalisierungsbereich nur noch 18 KP zu studieren;  das Proseminar gehört zu den Pflichtmodulen (zuvor war es bereits Pflicht ein Seminar belegt zu haben) und auch im Bereich Informatik, Kultur und Gesellschaft ist es Pflicht ein Modul (mit mindestens 6KP) zu belegen.

Empfohlener Studien(verlaufs)plan für StudienanfängerInnen VOR dem WiSe 20/21

Anmerkungen

Die farblichen Hintergründe haben die folgende Bedeutung:

Basismodul (BM)
 
Basismodule dienen der Vermittlung von Grundwissen. Sie müssen von allen Studierenden des Studiengangs gehört werden.
 Aufbaumodul (AM) Aufbaumodule vermitteln ebenfalls wichtige Grundlagen des Faches oder der Mathematik und gehören daher zum Pflichtbereich des Studiums. Sie bauen teilweise auf dem Vorwissen aus den Basismodulen auf.
 Akzentsetzungsmodul Durch die Akzentsetzungsmodule (AS) können Sie Ihrem Studium eine individuelle Ausrichtung geben. Sie können (Im Fachbachelor Informatik) zum Studium von Vertiefungsrichtungen genutzt werden, können aber auch aus dem Katalog der Akzentsetzungsmodule des Studiengangs frei zusammengestellt werden.

 Professionalisierung

 

Professionalisierungsmodule stellen den Erwerb berufsbezogener, praktischer Kenntnisse und Fertigkeiten in den Vordergrund. Hierzu gehören einerseits Praxismodule als Pflichtmodule sowie auf den Studiengang abgestimmte und daher dringend empfohlene Module (PB215, PB 216, PB 85, PB 86). Andererseits haben Sie auch die Möglichkeit Module aus dem Gesamtangebot des Professionalisierungsbereiches zu wählen, wobei auf Antrag auch Fachmodule (aus der Informatik oder aus einem anderen, zulassungsfreien Fach) gewählt werden dürfen.
 

Praxismodule

Bachelorabschlussmodul Im Bachelorabschlussmodul schreiben Sie Ihre Bachelorarbeit. Dabei werden Sie von einem Lehrenden in einem begleitenden Seminar individuell betreut und tragen schließlich in einem Abschlusskolloquium Ihre Ergebnisse vor.
(Stand: 21.09.2021)