Institut für Chemie  (» Postanschrift)

W3 2-237 (» Adresse und Lageplan )

Nach Vereinbarung

+49 441 798-3720  (F&P

Dr. Melina Doil

Forschungsschwerpunkt

Strukturelle Untersuchung der naturwissenschaftlichen Lehrkräftebildung in Deutschland sowie PISA führenden Ländern. Schwerpunkt liegt hierbei auf der Implementation von PISA relevanten Kompetenzen, wie Scientitfic Literacy, Nature of Science und Media and Information Literacy. Darüber hinaus ist die Ausarbeitung von Adaptionsansätzen aus PISA führenden Ländern eine weitere Zielsetzung.

Kurzvita

  • 01/2024: Abschluss der Promotion
  • 09/2023: JSPS Stipendium, Forschungsaufenthalt an der Kagoshima University
  • seit 02/2021: wissenschaftliche Mitarbeiterin, Didaktik der Chemie, Institut für Chemie, Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg
  • 08/2019 - 01/2021: Vorbereitungsdienst beim Land Schleswig-Holstein
  • 09/2013 - 07/2019: Lehramtsstudium Sek 1 Physik/Chemie an der Europa-Universität Flensburg

JSPS Stipendium

Melina Doil, war im September 2023 mit einem JSPS Stipendium in Kagoshima. Sie hatte dort die Möglichkeit Strukturen der Lehrkräftebildung sowie des naturwissenschaftlichen Unterrichts in Japan kennen zu lernen. Darüber hinaus konnte sie internationale Kontakte mit den Kolleg*innen an der Kagoshima University knüpfen.

Publikationen

Doil, M., (2024). Strukturelle Analyse der naturwissenschaftlichen Lehrkräftebildung-Ein Vergleich zwischen Deutschland und PISA führenden Ländern, angenommene Dissertation

Doil, M., & Pietzner, V. (2023). Structure of Science Teacher Education in PISA Leading Countries: A      Systematic Review. Journal of Modern Education Review., 13(8), 826, https://doi.org/10.3390/educsci13080826

Doil, M., & Pietzner, V. (2023). Shine a spotlight on the preparatory service within science teacher education in Germany: A systematic review. European Journal of Science and Mathematics Education, 11(3), 475-487. https://doi.org/10.30935/scimath/12980

Doil, M., & Pietzner, V. (2022). Strukturelle Analyse der Lehrkräftebildung der in der PISA Erhebung führenden Länder. Unsicherheit als Element von naturwissenschaftsbezogenen Bildungsprozessen. Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik e. V. virtuelle Jahrestagung 2021, 712–715. https://doi.org/10.25656/01:25241

Doil, M., & Pietzner, V. (2022). German Science Teacher Education. EASE Letters, 1(1), 10–18

Poster und Vorträge

Poster:

  • Doil, M. & Pietzner, V. (2021): Strukturelle Analyse der Lehrerbildung der in der PISA Erhebung führenden Länder Poster), Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik e. V. virtuelle Jahrestagung 2021

Vorträge:

  • Doil, M (2021): Der historisch-genetische Ansatz im online Unterricht (Vortrag) , MNU Tagung 2021, Bremerhaven, online
  • Doil, M. & Pietzner, V. (2022): Science Teacher Education in Germany (Vortrag), EASE Conference 2022, Deagu, online
  • Doil, M. & Pietzner, V. (2022): Lehramtsstudium in den Naturwissenschaften (Vortrag), GDCP Jahrestagung 2022, Aachen
  • Doil, M. & Pietzner, V. (2022): Stärken und Schwächen des deutschen Lehramtsstudiums in den Naturwissenschaften (Vortrag), GDCh FGCu 2022, Osnabrück

Lehrveranstaltungen

(Stand: 03.04.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page