Kontakt

Leitung 

Prof. Dr. Matthias Bormuth

Gründerin

Prof. Dr. em. Antonia Grunenberg

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

N.N.

+49 (0)441 361-42391

Karl Jaspers Haus, Unter den Eichen 22, 26122 Oldenburg

nach Vereinbarung

Forschungsstelle Hannah Arendt-Zentrum



Herzlich willkommen auf den Seiten der Forschungsstelle Hannah Arendt-Zentrum!

Die Forschungsstelle Hannah Arendt- Zentrum wurde 1999 von Prof. Dr. Antonia Grunenberg gegründet und seit 2009 am Institut für Philosophie unter der Leitung von Prof. Dr. Johann Kreuzer, Professor für Geschichte der Philosophie und Leiter der hiesigen Adorno-Forschungsstelle, fortgeführt. Seit September 2023 steht sie unter der Leitung des Ideenhistorikers Prof. Dr. Matthias Bormuth und ist im Jaspers-Haus untergebracht.

Hannah Arendt (1906-1975) war eine dt.-amerikanische politische Theoretikerin, die sich angesichts der historischen Ereignisse des 20. Jahrhunderts, kritisch mit Grundfragen der Philosophie und politischen Theorie auseinandersetzte. Arendts Aktualität liegt sowohl in den Fragen und Problemen, die sie thematisiert (z.B. die Frage nach dem Wesen politischer Freiheit, das Problem der Staatenlosigkeit und das der Zunahme von Terror und Gewalt) als auch in der Virtuosität, mit der sie Philosophie und politische Theorie aufeinander bezieht.

Die Forschungsstelle steht in enger Verbindung zur Oldenburger Adorno- Forschungsstelle, dem Oldenburger Karl Jaspers - Haus sowie im internationalen Austausch mit dem Hannah Arendt Center der New School University in New York. Es werden regelmäßig internationale Kolloquien, Tagungen sowie Vorträge zu Arendts Werk organisiert. Einen weiteren Schwerpunkt der Forschungsstelle bildet das Hannah Arendt- Archiv, das Arendts gesamten Nachlass (75.000 Blatt) als Kopie der Originaldokumente aus der Library of Congress pflegt.

 

(Stand: 29.05.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page