Navigation

Kontakt

  • Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
    Fakultät IV - Institut für Philosophie
    Forschungsstelle Klassische Deutsche Philosophie
    26111 Oldenburg
  • Prof. Dr. Johann Kreuzer
    johann.l4kreuibu/wzer@kj13xuol.plde
    Tel.: +49(0)441 798-3766

Forschungsschwerpunkt Klassische Deutsche Philosophie (Die Epochenschwelle um 1800 und ihre Voraussetzungen)

Die Mittelpunktfunktion, die Kants Revolutionierung der Denkungsart und die an sie anschließenden Diskussionen im Deutschen Idealismus für die Sachthemen und die Relevanz der Philosophie gewonnen haben, hat sich durch alle nachfolgenden Konjunkturen des Zeitgeistes bis in die jüngste Gegenwart durchgehalten. Hier findet sich ein Anspruch formuliert, hinter den man nicht zurückfallen sollte. Der Oldenburger Forschungsschwerpunkt zur Klassischen Deutschen Philosophie stellt sich diesem Anspruch und begreift sich als Plattform der Auseinandersetzung mit Kant, Fichte, Schelling, Hegel, Hölderlin. Besonderes Augenmerk gilt dabei der Fortwirkung der Klassischen Deutschen Philosophie in den gegenwärtigen Diskussionen. Hält man an einem nicht bloß formellen Vernunftbegriff fest – an einem, der etwa auch den Anspruch wie die Formen ästhetischer Erfahrung einschließt –, dann wird schnell deutlich, dass gerade die zu Beginn des 21. Jahrhunderts (nicht allein in der Philosophie) zu verhandelnden Themen- und Problemstellungen ohne die Bezugnahme auf den Reflexionsstandard, der in der Epochenschwelle 1800 erschlossen wird, nur unzureichend zu diskutieren sind. Ihn auf seine sachliche Aktualität wie Erschließungskraft hin zu prüfen, ist Anliegen wie Perspektive des Forschungsschwerpunktes Klassische Deutsche Philosophie.

Beteiligte

  • Prof. Dr. Johann Kreuzer (Leitung)
  • Dr. Nils Baratella
  • apl. Prof. Dr. Hans-Georg-Bensch
  • Dr. Maxi Berger
  • Dr. Sven Ellmers
  • apl. Prof. Dr. Myriam Gerhard
  • Helena-Esther Grass
  • Dr. Peter Neumann
  • Prof. Dr. Mark Siebel
  • Prof. Dr. Tilo Wesche
  • Dr. Christine Zunke

Vernetzungen

  • Internationale Hölderlin-Gesellschaft
  • Internationale Hegelvereinigung
  • Hegel-Gesellschaft
  • Hamann-Studien

Projekte

  • vgl. Beteiligte

Veranstaltungen

  • vgl. Angaben bei den Beteiligten sowie Homepage-Instituts („Aktuelles“)

Publikationen

  • vgl. Angaben bei den Beteiligten
Webmaslotwter (anna.plaexdhder@eup7uol.de) (Stand: 25.11.2019)