Navigation

Raum A8 0-003/A8 0-007/A8 0-008

Die Werkstatt für Druckgrafik bleibt weiterhin geschlossen.

Wolf-Sebastian Eckert
wolnxlf-sv8m5ebastibfan.eckendrt@uxkkjni-oldenburgvv2w7.de

(verantwortlich: Katia Liebmann)

Die Werkstatt für Druckgrafik bietet die Möglichkeit folgende traditionelle druckgrafische Verfahren zu erlernen und praktisch auszuüben:

Hochdruck

Holzschnitt,
Linolschnitt,
Schriftsatz

Tiefdruck

Kaltnadelradierung,
Ätzradierung

Flachdruck

Lithografie vom Stein

Durchdruck

Siebdruck

Frühe Lichtdruckverfahren in Kombination mit trad.Druck

Cyanotypie (drucken mit Eisensalzen und Sonnenlicht)

Die oben genannten traditionellen Drucktechniken ermöglichen ein haptisch-sinnliches und praktisches Arbeiten – selten geworden in unseren Zeiten. Ausserhalb der Lehrveranstaltungen werden betreute Werkstattzeiten angeboten.

Ausstattung

3 x Andruckpressen für Holzschnitt und Schriftsatz 
Diverse traditionelle Handsatzschriften in Blei und Holz
10 x Kästen mit großen Stempelschriften
2 x Radierpressen
1 x Lithogaphiepresse
15 x Lithosteine
1 x Drucktisch für Siebdruck
15 x Siebdruckrahmen
1 x Trockenpresse
1 x Papierschneidegerät

Die Holzwerkstatt ist mit allen üblichen Holzbearbeitungsgeräten ausgestattet. Einmal wöchentlich ist die Holzwerkstatt auch ausserhalb der Lehrveranstaltungen für Studierende des Instituts geöffnet.

Ausstattung

7 x Werkbänke, davon
4 x mit Schraubstock
Kreissäge
Stichsäge 
Tischbohrmaschine 
Schlagbohrmaschine
Akkubohrer
Lamellofräse 
Oberfräse
Messerschleifgerät
Pappschneidegerät
2 x Sackkarren
Transportwagen


Webmo3astenpderbu (zoe.wegenlqgier@uol.dobdebem) (Stand: 20.04.2020)