Krause-Pichler

Dr. Krause–Pichler, Adelheid

Studium der Musikwissenschaften, Kunstgeschichte, Psychologie, sowie Hauptfach Flöte in Freiburg /Br. und Berlin.
Musikgeschichte bei Hans-Heinrich Eggebrecht u. Carl Dahlhaus, Flötenstudium bei Aurele Nicolet, Nikolaus Delius, Heinz Hoefs , Andreas Blau, Hans-Martin Linde.
M.A. und Dr. phil. 1976 - 1996. Dozentin an der Pädagogischen Hochschule Berlin, an der Hochschule der Künste Berlin und an der Universität Rostock.
Solistin in diversen Konzerten im Rahmen der Klassiktage Berlin, München und Salzburg mit dem Mozart-Ensemble Berlin-Brandenburg. Biographien über die Komponisten Jakob Friedrich Kleinknecht, Heinrich Poos, Dietrich Erdmann, Alice Samter und Wolfgang Steffen. Mitherausgeberin des Handbuch Querflöte ( Bärenreiter Verlag), Hrsg. der Schriftenreihe des Deutschen Tonkünstlerverbandes Berlin, sowie Autorin einer Dokumentation über Komponistinnen in Deutschland.
Rundfunkaufnahmen u. CD-Produktionen sowie Notenherausgaben: Eichner - Flötenquartette -Verlag Ries & Erler, Flötensonate von Wilhelmine von Bayreuth - Furore-Verlag 2006,  Joseph Haydn – Flötenuhrstücke, Ries &Erler. Die Komponisten Wolfgang Steffen, Gloria Coates, Heinrich Poos, Sabine Wüsthoff, Gerald Humel, Gabriel Iranyi, Violeta Dinescu, Barbara Heller widmeten ihr Kompositionen.

Als Moderatorin von Gesprächskonzerten präsentierte sie die Komponisten/innen: Gerald Humel, Klaus Wüsthoff, Gabriel Iranyi, Susanne Stelzenbach, Charlotte Seither, Carola Bauckhold, Iris Ter Shiphorst, Mayako Kubo, Isabel Mundry, Samuel Tramin, Rainer Rubbert, Alfred Goodman in Veranstaltungen des SiemensForum Berlin, der Bundeskunsthalle Bonn, der Univ. Rostock und der GEDOK.
Adelheid Krause-Pichler leitete 20 Jahre den Musikerinnen-Wettbewerb der GEDOK – Prämienstiftung, ist Vizepräsidentin des Deutschen Tonkünstlerverbandes und Mitglied in Gremien des Deutschen Musikrats und des Deutschen Kulturrats.
Für ihre Verdienste um die Musik (speziell Komponistinnen) erhielt sie 2004 das Bundesverdienstkreuz am Bande.

 

 

 

(Stand: 30.04.2021)