Kontakt

Direktor

Prof. Dr. Markus Tepe

Stellvertretung

Prof. Dr. Jannika Mattes

Geschäftsstelle

+49 (0)441 798-2207/-2641/-4964

A6 4-416/417

Ausschüsse und Gremien

Lehrende

Professorinnen und Professoren

Fachschaft

Anschrift

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Fakultät I - Bildungs- und Sozialwissenschaften
Institut für Sozialwissenschaften
Ammerlander Heerstr. 114-118 
26129 Oldenburg

Forschungsprojekte

Aktuelle Forschungsprojekte:

Zeitraum

Projekttitel

Förderer

Koordination

Beteiligte aus dem Institut

2018 – lfd.

The causal effect of public sector identity on moral behaviour

VW

Markus Tepe, Dr. Raanan Sulitzeanu-Kenan,

The Hebrew University of Jerusalem

Markus Tepe

2018 - lfd. Berufliche Mobilität: Erwerbesarrangement - Partnerschafte und Familie   Dr. Stefanie Kley, Uni HH, Dr. Monika Schlegel, Uni OL Michael Feldhaus

2017 – 2022

Zukunft der Pflege: Mensch-Technik-Interaktionen für die Praxis

BMBF

Andreas Hein

Susanne Boll (FK II)

Gesa Lindemann

2017 – lfd.

Lebenslaufansatz und Studienabbruch

BMBF

Michael Feldhaus

Karsten Speck

Michael Feldhaus

2018 – 2022

Nachwuchsgruppe Emmy Noether-Programm „REENEA Regionaler Energiewandel

DFG

Jannika Mattes

Jannika Mattes

2018 - lfd. PROHBE - Partnerschaften ohne gemeinsamen Haushalt: Besonderheiten und Entwicklungsverläufe   Michael Feldhaus

Ansprechpartner:
Richard Preetz

2015 – 2020

EU-Kommissare: Überzeugte Europäer oder Agenten der Mitgliedsstaaten?

DFG

Torsten Jörg Selck

Torsten Jörg Selck

2018 – 2022

Folgeantrag Forschergruppe Bedarfsgerechtigkeit und Verteilungsprozeduren (FOR2104)

DFG

Stefan Traub, HSU Hamburg

Markus Tepe

2014 – lfd.

Forschungsschwerpunkt Dimensionen der Sorge

Evangelische Studienwerk Villigst

Anna Henkel

Gesa Lindemann

2014 – 2018

Promotionsprogramm Kulturen der Partizipation

MWK

Martin Butler, Uni OL

Gesa Lindemann, Jannika Mattes

04/2021 "Soziologie des Un/Verfügbaren“ DFG Prof. Dr. Katharina Block Prof. Dr. Katharina Block
01.10.2021 „Von einer Gesellschaft in Sorge zu einer sorgenden Gesellschaft. Plädoyer für einen Paradigmenwechsel aus soziologischer Perspektive“ VW Prof. Dr. Katharina Block Prof. Dr. Katharina Block
(Stand: 01.03.2021)