Navigation

Frühes historisches Lernen

Frühes historisches Lernen

Forschungsinteressen:

Nach einer kurzen Aufschwungphase der wissenschaftlichen Beschäftigung mit dem historischen Lernen in der Grundschule in den frühen 1970er Jahren geriet dieser grundlegende Bereich historischen Lernens völlig aus dem Blick der Forschung, sowohl von Seiten der Didaktik des Sachunterrichts als auch von Seiten der Geschichtsdidaktik. Erst seit Mitte der 1990er Jahre ist eine vorsichtige Wiederbelebung festzustellen. In der Intensivierung entsprechender Forschungen zum frühen historischen Lernen, das neben dem Sachunterricht der Grundschule auch die Anfänge des "eigentlichen" Geschichtsunterrichts in der Sekundarstufe I umfasst, liegt ein Schwerpunkt meiner Forschungsbemühungen in den letzten und auch in den kommenden Jahren.

Hierzu sind bereits zahlreiche Veröffentlichungen erschienen (siehe unten), die sich sowohl um eine theoretische Neukonzeptualisierung historischen Lernens im Rahmen des Sachunterrichts als auch um Perspektiven für die Praxis bemühen. Hierzu gehört auch meine Tätigkeit als Leiter der Arbeitsgruppe "Historische Perspektive" im Rahmen der Arbeit am "Perspektivrahmen Sachunterricht", den die "Gesellschaft für Didaktik des Sachunterrichts" 2002 herausgegeben hat.

Diese Vorhaben in Theorie und Pragmatik werden auch in der nächsten Zeit weiter verfolgt; hinzu kommen sollen möglicherweise auch empirische Forschungen, denn die bisherige empirische Forschung konzentrierte sich im Bereich des historischen Lernens auf höhere Altersstufen (vor allem Ende der Sekundarstufe I und Sekundarstufe II), im Bereich des Sachunterrichts vor allem auf naturwissenschaftliche Zugänge. Geprüft wird daher die Entwicklung entsprechender Forschungsprojekte u.a. zu Schülervorstellungen, zur Lehrerexpertise und zur Unterrichtsrealität.

Titelbild Historisches Lernen im Sachunterricht

Bisherige Veröffentlichungen:

  • Dietmar von Reeken: Historisches Lernen im Sachunterricht. Eine Einführung mit Tipps für den Unterricht, Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren 2004
  • Dietmar von Reeken: Verstehen und vernünftiges Handeln in historischen Lernprozessen, in: Walter Köhnlein, Roland Lauterbach (Hrsg.), Verstehen und begründetes Handeln. Studien zur Didaktik des Sachunterrichts, Bad Heilbrunn: Klinkhardt 2004, S. 169-184
  • Dietmar von Reeken: Methodenorientierung im Sachunterricht - Überlegungen am Beispiel des historischen Lernens, in: Marlies Hempel (Hg.), Sich bilden im Sachunterricht, Bad Heilbrunn: Klinkhardt 2004, S. 153-162
  • Dietmar von Reeken: Nachdenken über Geschichte und Geschichtlichkeit fördern: Historisches Lernen in der Grundschule, in: Grundschulunterricht 11/2003, S. 2-5
  • Dietmar von Reeken: Paradiesgarten oder Höllenpfuhl? Historisches Lernen im Sachunterricht zwischen Fachansprüchen und Lebensweltbezug, in: Bernd Schönemann, Hartmut Voit (Hrsg.), Von der Einschulung bis zum Abitur. Prinzipien und Praxis des historischen Lernens in den Schulstufen, Idstein 2002, S. 151-163
  • Dietmar von Reeken: Schimanski ein Deutscher? Kulturelle Pluralität in der deutschen Vergangenheit und ihre sachunterrichtliche Behandlung, in: Sache Wort Zahl 27/2000, S. 42-47
  • Dietmar von Reeken: Historisches Lernen im Sachunterricht, in: Brigitte Kottmann, Susanne Miller, Bianca Pein (Hrsg.), Lehrerbildung an der Universität Bielefeld. Dokumentation des Symposions "Die Zukunft liegt in der Lehrerbildung" im November 1999, Aachen 2000, S. 143-154
  • Dietmar von Reeken: Historisches Lernen im Sachunterricht: Didaktische Grundlegungen und unterrichtspraktische Hinweise, Seelze-Velber:  Kallmeyersche Verlagsbuchhandlung 1999 (2., erw. und akt. Auflage siehe oben!)
  • Dietmar von Reeken: Historisches Lernen im Sachunterricht: Bestandsaufnahme und Perspektiven der Forschung, in: Brunhilde Marquardt-Mau, Walter Köhnlein, Roland Lauterbach (Hrsg.), Forschung zum Sachunterricht, Bad Heilbrunn: Klinkhardt 1997 (Probleme und Perspektiven des Sachunterrichts, Bd. 7), S. 208-224
  • Dietmar und Silke von Reeken: Die Zerstörung des jüdischen Friedhofs in Diepholz. Ein Projekt in der Grundschule, in: Grundschule H. 7-8/1997, S. 68-70
  • Dietmar von Reeken: Artikel "Tecklenburg, August", "Holocaust" und "Regionalgeschichte im Unterricht", alle in: Astrid Kaiser (Hrsg.), Lexikon Sachunterricht, Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren 1997, S. 88, 173, 213f.
  • Dietmar von Reeken: Sachunterrichtsdidaktik und Geschichtsdidaktik: Bestandsaufnahme und Kritik eines Unverhältnisses, in: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht 46(1996), S. 349-365, jetzt auch online unter http://www.widerstreit-sachunterricht.de/
  • Dietmar von Reeken: Kindheitsgeschichte – Ein Königsweg historischen Lernens in der Grundschule? in: Sachunterricht und Mathematik in der Primarstufe 23(1995), S. 542-555

Nach oben


Webmj/ofashl7cter (sa.neuma3kxnnuq@u94ol.dc5kde2es2h) (Stand: 07.11.2019)