Navigation

Prodid Logo

Nina Dunker (Didaktik der Chemie)


Dissertation - Vita - Publikationen - Präsentationen und Vorträge - Lehrtätigkeit

 
 
 Bild

   

Nina Dunker
Raum W3 2-219

Tel. +441 798 -3096

nina.dunker@uol2rh.de 

 



EFFICIENCY OF CONCEPT MAPPING FOR THE EDUCATIONAL RECONSTRUCTION OF THE TOPIC BURNING AND COMBUSTION FOR ELEMENTARY SCHOOL STUDENTS

Nina Dunker, Barbara Moschner& Ilka Parchmann

Abstract. The study shows the triangulation of qualitative and quantitative research methods on concept mapping. The research questions focus on two aspects: How must the topic burning and combustion been educationally structurized to promote meaningful learning and do elementary school students learn science concepts by the use of concept mapping more efficiently than with traditional linear methods. Concept mapping is used in this study as a) a qualitative research method to investigate student’s conceptions about the specific content and b) used as the object of interest in the investigation as they were quantitatively compared to a non-linear method to investigate the efficiency of concept maps in their function as a learning method. The aims of the study lay in the combination of findings to create guidelines for learners and teachers for their work with concept mapping within this domain specific content of chemistry education.

Detailed Version

 ­­

Vita

Nina Dunker, 1977 in Bremen geboren; 1999 – 2003 Studium des Lehramtes für Grund-, Haupt- und Realschulen mit den Fächern Deutsch, Englisch und Sachunterricht an der CvO Universität Oldenburg. Referendariat im Oktober 2005 mit dem 2. Staatsexamen abgeschlossen. Seit November 2005 Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Chemiedidaktik sowie Doktorandin im Promotionsprogramm Didaktische Rekonstruktion an der CvO Universität Oldenburg.

Ab November 2007 Lichtenbergstipendiatin des Landes Niedersachsen im Promotionsprogramm Didaktische Rekonstruktion an der Universität Oldenburg.

Ab November 2007 Gastdoktorandin der LISMA-Gruppe in Kristianstad, Schweden

Publikationen


  1. Unthan, Hellena; Dunker, Nina; Steffensky, Mirjam (2007): Am Anfang war das Feuer…Experimentierserien für den naturwissenschaftlichen Anfangsunterricht. In: Lernchancen, 57 (10); S. 9 – 20. Friedrich Verlag.
  2. Haupt, Peter und Nina Dunker (2007): Naturwissenschaftliche Experimente – besonders chemische – für den Sachunterricht. Didaktisches Zentrum, Druckzentrum der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.
  3. Dunker, N. (2008): Concept Maps im Grundschulunterricht. In: Deutsch Differenziert 2/2008.
  4. Dunker, Nina & Lars Scheffel (2007): Dem Nichts auf der Spur. Experimente zum Vakuum als Einstieg in die Arbeit mit naturwissenschaftlichen Fachbegriffen. In: Lernchancen 59 (12), S. 10 – 20
  5. Dunker, N., B. Moschner & I. Parchmann (2008). Untersuchungen zur Lernwirksamkeit von Concept Maps für die Didaktische Rekonstruktion des Themas "Feuer". In D. Höttecke (Hrsg.),  Kompetenzen, Kompetenzmodelle, Kompetenzentwicklung. Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik. Jahrestagung in Essen 2007.  Münster: LIT-Verlag, 209-212
  6. Dunker, N. (2008): Efficiency of Concept Mapping for the Educational Reconstruction of the Topic Burning and Combustion for Elementary school students. In: Canas, A.; J. Novak; P. Reiska & M. K. Ahlberg (Eds.): Concept Maps – Connecting Educators. 3rd Intern. Conference on Concept Mapping. Estonia/Finland; 373-378
  7. Dunker, N., D. Schmidt, B. Moschner & I. Parchmann (2008): Concept Maps als Mittel zum Begriffsverstehen und zum Vernetzen. In: Naturwissenschaften im Unterricht Chemie  19 (3); 30-35
  8. Dunker, N. (2008): Grundschüler lernen mit Concept Maps naturwissenschaftliche Konzepte - Concept Maps als Forschungs-, Erhebungs- und Lernmethode (im Druck - Stand Okt. 2008).

Präsentationen und Vorträge

  1. GDCP-Doktorandentagung, Bad Zwischenahn 2006
  2. GDCP Jahrestagung 2007, Essen: Untersuchungen zur Lernwirksamkeit von Concept Maps für die Didaktische Rekonstruktion des Themas „Feuer“ im naturwissenschaftlichen Grundschulunterricht
  3. Ringvorlesung Sachunterricht 2007: Dem Nichts auf der Spur – Vakuumversuche für Grundschüler

Lehrtätigkeiten

  1. Betreuung und Organisation des Chemollabores sowie der zugehörigen Lehrveranstaltungen
  2. Betreuung des Praktikums „Einfache chemische Experimente im Sachunterricht“
  3. Lehrerfortbildungen „Chemol“
diz-Webma9susterzd (dif4jw5z@brxuni-ol2ihhpdenburg/6hr2.detiky7) (Stand: 07.11.2019)