Navigation

Skiplinks

Dissertationen

Dissertationen

Titel der laufenden und abgeschlossenen Dissertationsvorhaben in der AG Angewandte Geographie und Umweltplanung

Laufend:

  • Nicole Neumann: Barrierefreiheit in touristisch genutzten Räumen: Wie gehen die Leistungsersteller einer touristischen Destination mit der Barriere Lebensmittelunverträglichkeit um?
  • Malena Ripken, COAST - Carl von Ossietztky Universität Oldenburg: Marine
    Spatial Planning
  • Stephan Bicker, Optima Immobilien- und Projektvermittlung: Wirksamkeit eines raumordnerischen Instrumentariums unterschiedlicher Planungsebenen und die Effektivität zur Steuerung städtebaulicher Konfliktsituationen
  • Sonja Saathoff, NLWKN: Wandel in der deutschen Umweltpolitik? - Partizipative Prozesse in der niedersächsischen Wasserwirtschafts- und Naturschutzverwaltung im Spiegel der sozialwissenschafltichen Governancediskussion 
  • Jan Spiekermann, Carl von Ossietzky Universität Oldneburg, AG Angewandte Geographie und Umweltplanung: Ausgestaltung und Steuerung einer adaptiven Raumentwicklung in der niedersächsischen Küstenregion vor dem Hintergrund des Klimawandels

Abgeschlossen:

  • Jürgen Knies, Jade Hochschule: Der Raumbezug in zukünftigen Energiesystemen
  • Reinhard Wegener-Kopp, Senator für Arbeit, Frauen, Gesundheit, Jugend und Soziales, Referat Arbeitsschutz, Bremen: Zukunftsfähiges Potential der Umweltwärmequellen zur nachhaltigen Wärmeversorgung von städtischen Gebieten - Modell einer standortbezogenen Umweltwärmepotentialanalyse
  • Vasco Brummer, Hochschule Offenburg: Governance und Konflikthandhabung in Community Energy am Beispiel von Bürgerenergiegenossenschaften in Deutschland - Im Vergleich des gesellschaftlichen Rahmens in Deutschland, den USA und dem Vereinigten Königreich
  • Silke Neumeyer, HAWK, Göttingen: Untersuchung regionaler Selbststeuerung mit dem Ziel naturschutzorientierter Regionalentwicklung am Beispiel des GRÜNEN BANDES in Deutschland. 2015
  • Marta Jacuniak-Suda, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, AG Angewandte Geographie und Umweltplanung: Integrierte Entwicklungsstrategien in ländlichen Peripherien Europas - Fallstudien in Schottland und Polen. 2015
  • Georg Fiedler, Ludwig-Maximilians-Universität München, Department für Geographie, Lehrstuhl für Anthropogeographie: Politisch-geographische Governanceforschung. Eine Machtanalyse von Governance-Regimen in der Regionalentwicklung der Autonomen Gemeinschaft Extremadura/ Spanien. 2015 
  • Agnes Kriszan, Institut für Länderkunde, Leipzig: Zwischen Fremdbestimmung und Eigenentwicklung - Zivilgesellschaftliche Akteure als endogene Ressource für die Entwicklung ländlich-peripherer Kleinstädte in Polen. 2012
  • Norbert Klostermann, Stadt Oldenburg, Fachdienst Verkehr: Mit dem Rad in der Stadt - jetzt erst recht? Radverkehr heute und zukünftig unter dem Einfluss aktueller Megatrends Klima, Energie, Demografie, Lebensstil: Ergebnisse vier internationaler Fallstudien. 2011
  • Pia Steffenhagen: Vergleichende Untersuchung des Umfangs und der Organisation des regionalen Fundraisings für Umwelt- und Naturschutzprojekte in ländlichen Regionen Deutschlands sowie des gesellschaftlichen Engagements von Unternehmen in Deutschland und Großbritannien. 2009
Wepkmbmakjg3ster (esteber.brudmhbns@gjoruob4gjl.dn1eit) (Stand: 07.11.2019)