Navigation

Die Oldenburger Forschungsstelle Kinder- und Jugendliteratur (OlFoKi) koordiniert als interdisziplinärer Zusammenschluss die wissenschaftlichen Aktivitäten zur Kinder- und Jugendliteratur an der Carl von Ossietzky Universität. Sie versteht sich als instituts- und fakultätsübergreifener Forschungszusammenschluss, der eine Schnittstelle für wissenschaftliche Auseinandersetzungen mit dem Gegenstand ‚Kinder- und Jugendliteratur‘ ermöglicht. Zu den Aufgaben der OlFoKi zählen beispielsweise Planung, Organisation und Durchführung von Tagungen oder die Zusammenarbeit mit der Stadt Oldenburg im Rahmen der jährlich stattfindenden Kinderbuchmesse (KIBUM). 

Die Forschungsstelle besteht seit 1997. Sie ist aus den langjährigen Forschungs- und Ausstellungsaktivitäten der Universität Oldenburg im Rahmen der Kinder- und Jugendbuchmesse (KIBUM) seit 1979 hervorgegangen. Die Forschungsstelle fördert eine interdisziplinär und kulturwissenschaftlich ausgerichtete Kinder- und Jugendliteraturforschung, die ihren Gegenstand im Kontext kultureller und medialer Entwicklungen erfasst. Hierzu zählen auch die fachdidaktischen und erziehungswissenschaftlichen Kontexte, in denen Kinder- und Jugendliteratur traditionell steht. 

Auf die Internetpräsenz der OlFoKi gelangen Sie hierhttps://uol.de/olfoki

Gerzcoaman8l9cpisn2ftik-jvikWebmaszjgputer (eske.broeren@uol.de4oz) (Stand: 29.11.2019)